Brauck

Beiträge zum Thema Brauck

Politik
Nach Angaben der Stadt Gladbeck hält der Verein "Interkulturelles Bildungszentrum Gladbeck" weiterhin an seinen Plänen zum Bau einer Bildungseinrichtung an der Braucker Roßheidestraße fest.

Gladbecker CDU erhält Antwort aus dem Rathaus
Islamisches Wohnheim ist weiterhin ein Thema

Das Wichtigste vorab: Das Islamische Wohnheim, dessen geplanter Bau in Brauck bereits für viel Aufsehen sorgte, ist weiterhin ein Thema. Dies geht aus dem Schreiben hervor, mit dem die Stadt Gladbeck auf eine Anfrage der CDU-Fraktion aus dem Dezember 2020 antwortete. In dem Brief aus dem Rathaus bestätigt der Erste Beigeordnete Rainer Weichelt, dass es seitens des Vereins "Interkulturelles Bildungszentrum Gladbeck" (IBG) nach wie vor Pläne zur Errichtung einer Bildungseinrichtung auf dem...

  • Gladbeck
  • 24.02.21
  • 1
Politik
3 Bilder

Politik
Windkraft auf der Braucker Halde – wer steht dahinter?

Das Windrad steht in Gladbeck steht zur Zeit in der Diskussion. Aber wer steht eigentlich dahinter? Die 1937 gegründete STEAG – abgekürzt „Steinkohlenelektrizität AG“ – ist das fünftgrößte deutsche Stromunternehmen und setzt mittlerweile verstärkt auf umweltfreundliche Energieerzeugung, dazu gehört auch die Windenergie. Zur Unternehmensgeschichte: Die STEAG gehört ab 1962 zu den Fernwärme-Pionieren im Fernwärmebereich und versorgt alleine im Ruhrgebiet hunderttausende Haushalte mit der...

  • Gladbeck
  • 16.11.20
  • 3
Politik
4 Bilder

Politik
Windkraftgegner demonstrieren in der Gladbecker Innenstadt

Gegen das Braucker Windrad auf der Mottbruchhalde formierte sich am vergangenen Samstag (31. Oktober 2020) ein Demonstrationszug der AfD (Alternative für Deutschland). 30 Mitglieder und Sympathisanten zogen mit Plakaten durch die Innenstadt. Die polizeilich angemeldete Demo führt Marco Gräber an, der Vorsitzende der zukünftigen Fraktion dieser Partei im Gladbecker Stadtrat. Der Protestzug verlief ruhig, nur an der Ecke Hoch-/Horster Straße gab es kurz einen hitzigen Disput mit einem...

  • Gladbeck
  • 01.11.20
Politik
5 Bilder

Politik
Das Braucker „Wahrzeichen“ ist bald Geschichte

Die über dreissig Meter hohe Verladestation für Abraummaterial verschiedener Schachtanlagen auf der Mottbruchhalde ist bald abgebaut. Ein Abrissbagger zerpflückt zur Zeit intensiv den Turm, dazu sind Schweißer im Auftrag der Ruhrkohle für die „Feinarbeiten“ zuständig. Das „Braucker Haldenwahrzeichen“, der weithin sichtbare Turm im Bereich der Roßheide-, Boy- und Welheimer Straße ist bis Mitte November verschwunden. Dann bleiben die Fragen, was mit dem als Vulkankegel geplanten Gebiet geschieht....

  • Gladbeck
  • 01.11.20
  • 1
Kultur
2 Bilder

Kirche
Pfarrer Christian Kruse verstorben

Christian Kruse, der langjährge Seelsorger der Versöhnungskirche, starb am 26. September im Alter von 82 Jahren. Am 13. August 1967 wurde er ordiniert und machte sich in seiner kleinen Braucker Gemeinde an der unteren Roßheidestraße durch seine ruhige und verlässliche Art sehr beliebt. Mit seiner Frau Edith unterstützte er besonders die Jugendarbeit und die Frauenhilfe. Am 1. August 1999 ging er in den Ruhestand, arbeitete aber weiter ehrenamtlich. Unsere Bilder zeigen ihn während der Predigt...

  • Gladbeck
  • 03.10.20
Politik
Eine ordentliche Geldspritze für Gladbeck hat die Bezirksregierung Münster bewilligt: Der vorgesehene Umbau der Marienstraße in Brauck wird mit 1.417.000 Millionen Euro aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Grundlegende Umgestaltung ist geplant
1,4 Millionen-Zuschuss für die neue Marienstraße

Gute Nachricht aus Münster: Die Bezirksregierung bewilligt für den Ausbau der Marienstraße im Gladbecker Süden stolze 1.417.500 Euro. Damit rückt der Beginn der Bauarbeiten auf der Marienstraße, die als Verlängerung der Landstraße eine wichtige Verbindung zwischen der Stadtmitte durch Butendorf bis nach Brauck darstellt, sehr viel näher. Die Marienstraße soll im Bereich zwischen der Horster Straße und der Klarastraße auf einer Länge von insgesamt 570 Metern ausgebaut werden. Die Breite der...

  • Gladbeck
  • 22.09.20
Politik
Im Alter von 75 Jahren ist Dieter Knappmann verstorben. Unser Foto zeigt das Braucker SPD-Urgestein Anfang der 80er-Jahre bei einer der vielen Parteiveranstaltungen.

SPD-Urgestein verstarb im Alter von 75 Jahren
Brauck trauert um Dieter Knappmann

Die Gladbecker Sozialdemokraten, ganz besonders im Stadtsüden, trauern um ein "Urgestein": Im Alter von 75 Jahren verstarb jetzt Dieter Knappmann. Als Jungsozialist begann er seine Laufbahn in der Gladbecker SPD, die er auch als Delegierter bei Juso-Bundeskongressen und SPD-Bundesparteitagen vertrat. Anfang der 70er-Jahre leitete er als Ortsvereinsvorsitzender die Braucker SPD mit über 300 Mitgliedern. Eine besondere Herausforderung stellte sich bei der kommunalpolitischen Neuordnung der...

  • Gladbeck
  • 10.08.20
Politik
Trotz der brütenden Hitze machten sich mehr als zwei Dutzend Teilnehmer ab dem Schwarz-Blau-Vereinsheim auf dem Gelände der Mottbruch-Sportanlage auf den Weg zu Zielen im Gladbecker Süden.

SPD-Ortsvereine steuerten Ziele im Gladbecker Stadtsüden an
Bei brütender Hitze per Rad unterwegs

Erstmals zu einer gemeinsamen Fahrradtour eingeladen hatten jetzt die SPD-Ortsverein Brauck, Butendorf und Rosenhügel. Eigentlich freut man sich bei Touren dieser Art ja über Sonnenschein, doch davon gab es am Veranstaltungstag mehr als genug, verbunden mit hochsommerlichen Temperaturen, die auch noch am späten Nachmittag weit jenseits der 30 Grad-Marke lagen. Und dennoch fanden mehr als zwei Dutzende Teilnehmer, die sich aufgrund der gelten Corona-Regeln zuvor aber anmelden mussten, den Weg...

  • Gladbeck
  • 06.08.20
  • 5
Politik

Ratskandidat stellt sich vor
Krügerke unterwegs durch seinen Wahlkreis

In den letzen Tagen war der CDU-Ratskandidat für den Wahlkreis 19 (Brauck), Maximilian Krügerke, unterwegs durch seinen Wahlkreis, um sich persönlich vorzustellen. Auch der CDU-Bürgermeisterkandidat Dietmar Drosdzol hat ihn hierbei unterstützt. Maximilian Krügerke ist 20 Jahre alt, ledig und studiert momentan im vierten Semester Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Seit seinem 6 Lebensjahr lebt Maximilian Krügerke in Gladbeck. Sollten Sie Fragen oder Anregungen an Krügerke haben,...

  • Gladbeck
  • 03.08.20
  • 2
Sport

Sport
Zweiter „Test-Sieg“ für Schwarz-Blau Gladbeck in Brauck

Es ging sehr gut weiter für die Schwarz-Blauen aus Brauck. Bei sommerlichen Temperaturen traten sie am 26. Juli an gegen den SuS Hervest Dorsten. Nach dem 5:3-Erfolg gegen Westfalia Buer in der letzten Woche der zweite Sieg für die Braucker, wenn auch nur mit einem Treffer, denn so einfach lief das am Mottbruch nicht ab, die Dorstener zeigten in beiden Spielhälften, was sie `drauf hatten. Erst in der zweiten Halbzeit ging der Ball ins Dorstener Netz. Insgesamt ein optimales Testspiel, am 2....

  • Gladbeck
  • 27.07.20
Wirtschaft
Der südliche Gewerbepark aus der Luft im Jahre 2012. Dieser Teil markiert den einstigen Holzplatz der Zeche Mathias Stinnes 3/4, der von 1871 bis 1973 in Betrieb war.
4 Bilder

RAG Montan Immobilien meldet Ausverkauf
Gewerbepark Gladbeck-Brauck nun komplett vermarktet

Das rund 30 Hektar große ehemalige Bergbau-Areal im Süden der Stadt ist komplett vermarktet: Die RAG Montan Immobilien hat die letzten freien Grundstücke im Gewerbepark Gladbeck-Brauck verkauft. Vier entsprechende Kaufverträge wurden von Dezember 2019 bis Ende Januar 2020 beurkundet. Das letzte Grundstück von ca. 3.000 Quadratmetern veräußerte die RAG Montan Immobilien im Januar an das Unternehmen Jordan Anlagen & Grund GmbH & Co.KG aus Herten. Sie beabsichtigt dort die Ansiedlung einer Firma,...

  • Gladbeck
  • 01.04.20
Politik
So sahen die Pläne für die "Braucker Alpen" im Jahr 2016 aus. Auch die Mottbruchhalde war noch Bestandteil der Pläne. Bekanntlich hat sich die Sachlage aber deutlich verändert, denn der Kreis erteilte die Erlaubnis zur Errichtung eines großen Windrades.

"Bürgerforum" bittet alle Gladbecker um Unterstützung
Kampagne für die "Haldenwelt" läuft

Brauck. In die nächste entscheidende Phase getreten ist die Kampagne zur Durchsetzung der Gladbecker „Haldenwelt“: Koordiniert durch das "Bürgerforum Gladbeck" haben jetzt mehrere besonders stark betroffene Bürger begründete Widersprüche gegen die Genehmigung einer Windkraftanlage auf der Mottbruchhalde durch den Recklinghäuser Landrat eingelegt. Darüber hinaus beantragen die Beschwerdeführer beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gegen den vom Kreis ermöglichten sofortigen Arbeitsbeginn für das...

  • Gladbeck
  • 21.03.19
  • 1
Politik
Auf den Gipfel der "Mottbruchhalde" führte der kurzfristig organisierte "Haldenspaziergang" der SPD-Ortsvereine Brauck, Butendorf und Rosenhügel.

Spaziergang führte auf die "Mottbruchhalde"
Gladbecker Genossen übten sich im "zivilen Ungehorsam"

Spaziergang führte auf die "Mottbruchhalde" Brauck. Kurzfristig auf die heftigen Diskussionen um das auf dem Gipfel der Braucker Mottbruchhalde geplant Windrad reagierten die SPD-Ortsvereine Brauck, Butendorf und Rosenhügel und luden zu einem "Haldenspaziergang" ein. Etliche Bürger folgten der Einladung, und auch Bürgermeister Uli Roland machte sich an der Seite seiner Frau Christa auf den Weg in die "Braucker Alpen". Bekanntlich hat Kreis Recklinghausen die Errichtung eines gut 200-Meter hohen...

  • Gladbeck
  • 25.02.19
  • 1
Sport
Zum Thema "SportPark Mottbruch" ist nun auch die Meinung der Braucker Bürger gefragt.

In Brauck entsteht der "SportPark Mottbruch"
Die Meinung der Bürger ist gefragt

Brauck. Wie bereits mehrfach berichtet soll in den nächsten Jahren ein neuer Sportpark entstehen, den es in dieser Form in Gladbeck noch nicht gibt. Im Rahmen einer ersten Informationsveranstaltung im November 2018 stellte die Stadt Gladbeck die Planung zum „SportPark Mottbruch“ vor. Neben einem neuen Kunstrasenplatz für den Vereinssport wird ein großer Sportpark entstehen, der ausreichend Platz für vielfältige Freizeit-, Erholungs-, Spiel- und Sportangebote für Jung und Alt bieten soll. Nun...

  • Gladbeck
  • 26.01.19
  • 1
Blaulicht

Kurz geratene Handtaschenräuber überfielen Gladbeckerin
Gladbeck: Handtaschenraub auf offener Straße

Opfer eines Handtaschenraubes wurde eine Gladbeckerin in der Nähe der Heilig-Kreuz-Kirche am vergangenen Freitag (4. Januar). Die 59-Jährige aus Gladbeck war am Freitag gegen 14.40 Uhr zu Fuß auf der Horster Straße unterwegs. Zwei unbekannte Täter näherten sich der Frau plötzlich von hinten, schubsten sie um und rissen ihr dann die Handtasche weg. Anschließend rannten die Täter weg. Zeugen versuchten noch, die Männer zu verfolgen, verloren aber auf der Helmutstraße den Sichtkontakt. Die...

  • Gladbeck
  • 07.01.19
Vereine + Ehrenamt
Upcycling praktizierten die jungen Damen und Herren der Klasse 9b der Braucker Roßheideschule. Nun möchten sie die bei der Aktion entstandenen Spieltisch meistbietend versteigern. Unser Foto zeigt die Schüler gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Kerstin Widlak-Gudd, dem stellvertretenden Schulleiter Tobias Gahlen sowie Christian Hotze von "youngcaritas".

Gelungenes "Upcycling" durch Braucker Roßheideschüler
Upcycling-Spieltische werden meistbietend versteigert

Brauck. Upcycling ist derzeit absolut angesagt. Denn muss eine geleerte Safttüte wirklich in der Mülltonne landen? Oder kann man sie nicht doch mehr als eben nur eine leere Safttüte sein? Mit diesen Fragen beschäftigten sich jetzt auch die Jugendlichen der Klasse 9b der Braucker Roßheideschule. Im Rahmen eines Workshops arbeiteten sie scheinbar nutzlose Abfallprodukte in neuwertige Produkte um, praktizierten unter der Leitung von Christian Hotze von "youngcaritas" vor Ort "Upcycling". Und so...

  • Gladbeck
  • 30.11.18
Ratgeber
Als frischgebackener Bezirksschornsteinfeger hat Stefan Langkau (2. von rechts) nun einen eigenen Kehrbezirk in Gelsenkirchen. Für den BezirksschornsteinfegermeisteR Holger Kuznik (links) werden im Kehrbezirk Brauck/Rosenhügel nun Schornsteinfegergeselle Joey Kretschmann (2. von links) und der Auszubildende Nils Hentschel "den Kunden aufs Dach steigen".

Nach 14 Jahren im Süden Gladbecks zieht es Stefan Langkau nach Gelsenkirchen
Besenwechsel auf den Dächern von Brauck

Brauck. Eine Ära ist zu Ende: Nach 14 Jahren im Dienst von Bezirksschornsteinfeger Holger Kuznik hat Schornsteinfegermeister seinem bisherigen Tätigkeitsbereich in Brauck und Rosenhügel den Rücken zugekehrt. Doch Langkau geht keinesfalls im Zorn, darf sich vielmehr nach seiner offiziellen Bestellung durch die Bezirksregierung Münster zum Bezirksschornsteinfeger über einen eigenen Kehrbezirk im nahen Gelsenkirchen freuen. Seine Ausbildung zum Schornsteinfeger absolvierte Langkau in Gladbeck bei...

  • Gladbeck
  • 09.11.18
Überregionales
Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.

Sechs Autos zerkratzt - Täter noch nicht ermittelt

Brauck.Eine ganz böse Überraschung erlebten die Anwohner in Brauck. Mindestens sechs Autos sind am Sonntagnachmittag, 22. Juli an der Marienstraße von Unbekannten zerkratzt worden. Hinweise auf den oder die Täter gibt es bislang nicht. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

  • Gladbeck
  • 23.07.18
Überregionales
Nach einem Verkehrsunfall ist eine 63-jährige Frau verstorben. Ob der Unfall jedoch ursächlich für den Tod ist, muss noch geklärt werden.

Frau mit Rollator stirbt nach Verkehrsunfall auf der Roßheidestraße - Todesursache ist noch nicht geklärt

Brauck. Am Dienstag, 26. Juni gegen 9 Uhr, rangierte ein 60-jähriger Waltroper mit seinem Lastwagen auf der Kreuzung Roßheidestraße/Mathiasstraße. Als er rückwärts in die Mathiasstraße fuhr und dann wieder vorwärts fuhr, um in die Roßheidestraße abzubiegen, befand sich für ihn unbemerkt neben seinem Fahrzeug, eine 63-jährige Gladbeckerin mit ihrem Rollator. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte die 63-Jährige und geriet unter den Lastwagen. Hierbei wurde nach ersten Erkenntnissen eine Hand...

  • Gladbeck
  • 28.06.18
LK-Gemeinschaft
Auch die Tanzgruppe des Kindergartens Löwenzahn trug durch ihren Auftritt zum Gelingen des Stadtteilfestes im Gladbecker Süden bei. Der Beifall der vielen Festbesucher waren den Jungen und Mädchen gewiss.
5 Bilder

Stadtteilfest im Gladbecker Süden: Brauck und Butendorf feierten gemeinsam

Brauck. Mächtig viel Betrieb herrschte jetzt im Südpark zwischen Horster- und Vehrenbergstraße. Dort fand erstmals ein gemeinsames Stadtteilfest für Brauck und Butendorf statt, das vom 1. Beigeordneten Rainer Weichelt eröffnet wurde. Zum Gelingen des Festes trugen rund 25 Organisatoren, Vereine, Schule, offene Jugendeinrichtungen und Kindergärten aus den beiden Stadtteilen bei. Spielangebte und mehrere Aktionen sorgten für Kurzweil. A uf die Besucher wartete zum Beispiel ein buntes...

  • Gladbeck
  • 19.06.18
Überregionales
Voller Stolz präsentierten die Schüler das neue Hybridkraftwerk. ^Foto: Kariger

Energie für Gladbeck: Erich-Fried-Schüler bauen umweltfreundliches Kraftwerk

Wind, Sonne und Wasser: Die Kraft der Natur mit moderner Technik zu nutzen, war das Ziel eines ehrgeizigen Projektes an der Erich-Fried-Schule. Ein kombiniertes Hybrid- und Pumpspeicherkraftwerk war in einer gemeinsamen Anstrengung verschiedener Arbeitsgemeinschaften in Zusammenarbeit mit dem Bergmann- und Geschichtsverein entstanden. Das Kraftwerk zieht Energie dabei aus drei Quellen. Zunächst sind es ein Windrad und eine Solaranlage, die drei Akkus laden. Überschüssige Energie wird dabei...

  • Gladbeck
  • 18.06.18
Vereine + Ehrenamt
Nahezu komplett neu formiert hat sich der Vorstand des AWO-Ortsvereins Brauck/Rosenhügel um die neue Vorsitzende Martina Lumma (links). Zu den ersten Gratulanten gehörte Norbert Dyhringer (2. von rechts) in seiner Funktion als Vorsitzender des AWO-Stadtverbandes Gladbeck.

AWO-Ortsverein Brauck/Rosenhügel: Martina Lumma ist nun neue Vorsitzende

Brauck/Rosenhügel Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung, zu der der AWO-Ortsverein Brauck/Rosenhügel in den AWO-Stadtteiltreff an der Braucker Heringstraße eingeladen hatte. Erwartungsgemäß zur neuen Vorsitzenden gewählt wurde Martina Lumma. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Hermann Link. Ebenfalls im neu formierten Vorstand vertreten sind Lothar Squar (Kassierer), Dilara Önal (Schriftführerin) sowie die Beisitzer Cornelia Fillies, Marlies Hövel, Viola Lumma,...

  • Gladbeck
  • 19.03.18
Politik
Erst seit kurzer Zeit sind die neu gepflasterte Geh- und Radwege entlang der Horster Straße in Brauck wieder freigegeben. Doch schon jetzt zeigen sich dort erhebliche Schäden.
3 Bilder

CDU verlangt Antworten: Massive Schäden am neuen Pflaster in Brauck sorgen für Ärger

Brauck. Der CDU-Ortsverband Süd schlägt Alarm: Die Damen und Herren um ihren Ortsverbandsvorsitzenden Karsten Krügerke machen aufmerksam auf die massiven Schäden, die im Bereich des Fußweges und des Radweges im Bereich zum dortigen REWE-Markt aufgetreten sind. Dabei, so Krügerke in einem Brief an Stadtbaurat Dr. Kreuzer, seien die Pflasterarbeiten doch erst vor kurzer Zeit durchgeführt worden. Dennoch habe sich das Pflaster gesenkt und auch versetzt. Auffällig sei dabei, dass die Schäden...

  • Gladbeck
  • 05.02.18
  • 14
Vereine + Ehrenamt
Die Braucker und Rosenhügeler freuts: Die AWO-Begegnungsstätte an der Heringstraße erstrahlt nach dem Ende der Umbau- und Renovierungsarbeiten in neuem Glanz.

AWO-Brauck in frischem Glanz

Brauck. Das Warten hat ein Ende, die Geduld der Bürger hat sich gelohnt: Nach dem Abschluss der umfangreichen Renovierungs- und Modernisieriungsarbeiten erstrahlt die AWO-Begegnungsstätte an der Heringstraße in Brauck in neuem Glanz. Hiervon wollten sich jetzt viele Bürger aus dem Gladbecker Stadtsüden überzeugen und sparten nicht mit lobenden Worten. "Mit so einem Besucherandrang hatten wir nicht gerechnet," freute sich denn auch Martina Lumma als Vorsitzende des AWO-Ortsvereins...

  • Gladbeck
  • 23.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.