Bezirksschornsteinfeger

Beiträge zum Thema Bezirksschornsteinfeger

Wirtschaft
Karl-Heinz van Wesel und Gunhild Wiering gratulierten zur Neubestellung und Verabschiedung.

Recklinghausen: Neu bestellt

Bei der Bezirksregierung Münster sind Stefan Klumpjan und Jörg Diete zu bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern bestellt worden. Hans-Jürgen Finke wurde in den Ruhestand verabschiedet. In einer Feierstunde gratulierten Dezernentin Gunhild Wiering und der Obermeister der Schornsteinfeger-Innung Münster Karl-Heinz van Wesel. Jörg Diete (48) aus Recklinghausen hat für weitere sieben Jahre seine Bestellungsurkunde zum 1. Oktober für den Kehrbezirk 22 erhalten.

  • Recklinghausen
  • 20.08.19
Blaulicht

Kaminbrand in Mehrfamilienhaus
Feuer in Derne

Gegen 13.45 Uhr am Montag (25.) wurde die Feuerwehr zu einem stark rauchenden Kamin in die Straße Kaiserskamp in Derne gerufen. Durch den Betrieb eines Heizkamins hatte sich viel Ruß an den Innenwänden festgesetzt und durch die hohe Temperatur der Abgase entzündet. Brennender Ruß setzte das Rauchrohr immer weiter zu, bis zur Verstopfung. Durch den schwelenden Ruß entstand weiterhin viel Rauch, der durch das verstopfte Rohr nicht ins Freie gelangen konnte. Stattdessen drang der Rauch...

  • Dortmund-Nord
  • 26.03.19
Ratgeber
Als frischgebackener Bezirksschornsteinfeger hat Stefan Langkau (2. von rechts) nun einen eigenen Kehrbezirk in Gelsenkirchen. Für den BezirksschornsteinfegermeisteR Holger Kuznik (links) werden im Kehrbezirk Brauck/Rosenhügel nun Schornsteinfegergeselle Joey Kretschmann (2. von links) und der Auszubildende Nils Hentschel "den Kunden aufs Dach steigen".

Nach 14 Jahren im Süden Gladbecks zieht es Stefan Langkau nach Gelsenkirchen
Besenwechsel auf den Dächern von Brauck

Brauck. Eine Ära ist zu Ende: Nach 14 Jahren im Dienst von Bezirksschornsteinfeger Holger Kuznik hat Schornsteinfegermeister seinem bisherigen Tätigkeitsbereich in Brauck und Rosenhügel den Rücken zugekehrt. Doch Langkau geht keinesfalls im Zorn, darf sich vielmehr nach seiner offiziellen Bestellung durch die Bezirksregierung Münster zum Bezirksschornsteinfeger über einen eigenen Kehrbezirk im nahen Gelsenkirchen freuen. Seine Ausbildung zum Schornsteinfeger absolvierte Langkau in...

  • Gladbeck
  • 09.11.18
Überregionales
Symbolbild: privat

Bezirksschornsteinfegerin für Bergkamen

Im Kehrbezirk Unna 27 gibt es eine neue bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin. Zum Arbeitsbereich von Selma Rütten gehören die Bergkamener Ortsteile Rünthe und Heil sowie jeweils Teile von Overberge, Oberaden und Bergkamen-Mitte. Bergkamen. Die Bestellung durch die Bezirksregierung Arnsberg gilt seit Anfang August bis Ende Juli 2025.Zu den hoheitlichen Aufgaben, die Selma Rütten zu erledigen hat, gehört insbesondere die sogenannte Feuerstättenschau. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben...

  • Kamen
  • 07.08.18
Überregionales
Gunhild Wiering (hinten rechts) und Karl-Heinz van Wesel (hinten links) gratulierten den Bezirksschornsteinfegern zu ihren neuen Bezirken. Abdellah Bachiri  (Mitte) ist zukünftig für Teile Gladbecks zuständig. ^Foto: BR Münster

Gladbeck: Abdellah Bachiri ist neuer Bezirksschornsteinfeger

Gladbeck hat einen neuen Bezirksschornsteinfeger: Ab dem 1. Juni tritt Abdellah Bachiri die Nachfolge von Klaus Schwidder an. Bachiris Aufgabenbereich liegt dann in Butendorf und Mitte-Ost. In der Bezirksregierung Münster haben am 25. Mai drei Schornsteinfeger ihre Bestellungsurkunde zu bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern erhalten. Dabei wurde der Gelsenkirchener Abdellah Bachiri (42) zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk 46 im Kreis Recklinghausen bestellt...

  • Haltern
  • 25.05.18
Überregionales
"Besenübergabe" im Kehrbezirk 45 (Ellinghorst, Rentfort und Stadtmitte) von Hanns Hefner (rechts) an Thomas Schulz. Foto: Rath

"Besenwechsel" an den Neuen

Gladbeck. „Stabwechsel“ oder doch besser „Besenwechsel“ im Kehrbezirk 45 im Westen Gladbecks: Ab dem 1. Februar wird den Bürgern in Ellinghorst, Rentfort sowie Stadtmitte Thomas Schulz (links) als Bezirksschornsteinfegermeister sprichwörtlich „aufs Dach steigen“. Damit tritt der 48jährige Gladbecker, der an der Möllerstraße in Schultendorf wohnt, die Nachfolge von Hanns Hefner (rechts) an, der seinerseits in seiner Heimatgemeinde Schermbeck einen Kehrbezirk übernehmen wird. Mit der...

  • Gladbeck
  • 17.01.13
Ratgeber

Schornsteinfeger behält die Kontrolle

Gerade war er zu Silvester noch als das Glückssymbol schlechthin unterwegs, nun sorgt der Schornsteinfeger für Irritation: Das neue Schornsteinfeger-Handwerksgesetz erlaubt Hausbesitzern und Hauseigentümern nämlich ab 2013 die freie Wahl eines Schornsteinfeger-Fachbetriebes. "Damit geht aber auch die Verantwortung an diese über, die Reinigung und Überprüfung von „kehr- und prüfungspflichtigen Anlagen“ (Kamine und Feuerstätten) fristgerecht zu veranlassen. Der Nachweis über die frist- und...

  • Gladbeck
  • 02.01.13
  •  17
Ratgeber
Auch Sandra Haack, die erste Schornsteinfegermeisterin im Kreis, kommt ab 2013 nicht mehr automatisch.
3 Bilder

Monopol endet: Eigentümer können Schornsteinfeger frei wählen

Jeder Hausbesitzer kann bald frei wählen, wer ihm „aufs Dach steigt“. Zum 31. Dezember endet das Monopol der Schornsteinfeger. Einige Arbeiten, die bisher der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger erledigte, können ab 2013 auch zugelassene Handwerksbetriebe übernehmen. Auf Hauseigentümer kommt bei der Prüfung ihrer Heizungen mehr Verantwortung zu. Trotzdem gibt es weiterhin Aufgaben die nur der Bezirksschornsteinfeger ausführt. „Er übernimmt zweimal in sieben Jahren die...

  • Kamen
  • 06.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.