Digitale Kommunikation: Bürgersprechstunde nur noch einmal im Monat

Die Bürgersprechstunde im Alten Rathaus wird immer seltener genutzt, daher findet sie ab Oktober nur noch ein Mal im Monat statt.
  • Die Bürgersprechstunde im Alten Rathaus wird immer seltener genutzt, daher findet sie ab Oktober nur noch ein Mal im Monat statt.
  • hochgeladen von Annette Robenek

Immer weniger Bürger nutzen die Möglichkeit, in der Bürgersprechstunde ihre Anregungen oder Probleme zu äußern. Offensichtlich macht der digitale Wandel auch vor dem Beschwerde- und Ideenmanagement der Stadtverwaltung nicht Halt: Mittlerweile erreichen die meisten Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern das Bürgermeisterbüro übers Internet.

Gerade die Melde-App wird seit ihrer Einführung im September 2013 rege genutzt: Rund 1100 Fragen, Hinweise und Anregungen gingen seitdem auf diesem Weg bei der Stadtverwaltung ein.

Homepage und Facebook

Zusätzlich nutzen viele Bürgerinnen und Bürger auch die Möglichkeit, über die städtischen Webseiten (Homepage und Facebook) Kontakt aufzunehmen und ihre Anliegen zu schildern. Natürlich sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle Rat und Bürger, in der das Beschwerdemanagement angesiedelt ist, auch telefonisch und persönlich zu erreichen.

Rund 900 Kontakte

Viele Anregungen werden auch im direkten Kontakt mit Bürgermeister Ulrich Roland von den Gladbeckerinnen und Gladbeckern gemacht. Im Jahre 2014 wurden allein über das Ideen- und Beschwerdemanagement des Bürgermeisters fast 900 Kontakte registriert. Im Vergleich dazu gab es in den 90er Jahren jährlich etwa 80 Kontakte.

Bürgersprechstunde selten genutzt

Weniger Gebrauch machen die Bürgerinnen und Bürger daher aber von den regelmäßigen Sprechstunden des Bürgermeisters oder seiner Stellvertreter. Derzeit nutzen nur noch rund 60 Besucherinnen und Besucher im Jahr dieses Angebot. Häufig kommt es vor, dass niemand zur Bürgersprechstunde kommt.

Nur noch einmal im Monat

Deshalb wird die Bürgersprechstunde ab Oktober nur noch einmal monatlich - jeweils am ersten Donnerstag des Monats - angeboten. Unabhängig davon können sich die Bürgerinnen und Bürger selbstverständlich jederzeit direkt und unmittelbar mit ihren Anliegen an die Geschäftsstelle „Rat und Bürger“ wenden (Kontakt: buergermail@stadt-gladbeck.de,.

Ansprechpartner sind Sejla Fazlic Telefon 992616, Alexandra Lösing Telefon 992243 und Michael Berger Telefon 992539.

Autor:

Annette Robenek aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.