458 Gladbecker nutzten die Chance zur Erstimpfuing
Impfstoff musste nachgefordert werden

Reger Andrang bei der Aktion "Impfen rettet Leben": 458 Gladbecker erhielten am Samstag auf dem Willy-Brandt-Platz ihre erste Corona-Schutzimpfung.
2Bilder
  • Reger Andrang bei der Aktion "Impfen rettet Leben": 458 Gladbecker erhielten am Samstag auf dem Willy-Brandt-Platz ihre erste Corona-Schutzimpfung.
  • Foto: Kariger
  • hochgeladen von Uwe Rath

Mit diesem Ansturm hatten wohl selbst die größten Optimisten nicht gerechnet: Exakt 458 Impfdosen verabreichten sechs Gladbecker Ärzte mit ihren Mitarbeitern den Gladbecker Bürgern, die von der Sonder-Impfaktion "Impfen rettet Leben" auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Alten Rathaus Gebrauch machten.

Genannte Impfaktion hatte die Stadt Gladbeck in Zusammenarbeit mit dem Kreis Recklinghausen sowie dem DRK-Kreisverband Gladbeck organisiert. Die medizinische Leitung lag bei Dr. Gregor Nagel, Sprecher des Gladbecker Ärztenetzes. Und ebenfalls aktiv vor Ort waren Mitglieder des Senioren- und Behindertenbeirates.

Geordert waren zunächst 400 Biontech-Impfdosen, da inzwischen aber genug Impfstoff zur Verfügung steht, war die Aufstockung kein Problem.

Es wurden ausschließlich Erstimpfungen an mindestens 16 Jahre alte Impfwillige verabreicht, für die der zweite Impftermin bereits feststeht, nämlich Samstag, 21. August, von 10 bis 14 Uhr vor dem Alten Rathaus. Am 21. August sind auch wieder Erstimpfungen möglich, wobei die dann geimpften ihre zweite Impfung dann aber im Kreisimpfzentrum Recklinghausen erhalten.

Reger Andrang bei der Aktion "Impfen rettet Leben": 458 Gladbecker erhielten am Samstag auf dem Willy-Brandt-Platz ihre erste Corona-Schutzimpfung.
Auch der 57-jährige Werner Adler holte sich auf dem Willy-Brandt-Platz seine Corona-Erstimpfung ab.
Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen