Handball: VfL-Damen verteidigen ihre Tabellenführung

Es spielten: Tizia Appelt (7/1), Sina Kuhlmann (5), Marlene Keyser (4/1), Tabea Dusza, Lena König (je 3), Ivonne Brockmann, Antonia Buddenborg, Annika Kirsten (je 2), Kathrin Worecki (1), Annika Franz und im Tor Pauline Langanke. Foto: privat
  • Es spielten: Tizia Appelt (7/1), Sina Kuhlmann (5), Marlene Keyser (4/1), Tabea Dusza, Lena König (je 3), Ivonne Brockmann, Antonia Buddenborg, Annika Kirsten (je 2), Kathrin Worecki (1), Annika Franz und im Tor Pauline Langanke. Foto: privat
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Bei den Handball-Damen trafen zwei bislang ungeschlagene Teams in der Kreisklasse aufeinander: ETG Recklinghausen II lud den VfL Gladbeck zum Spiel. Die Gladbeckerinnen konnten das Match mit großem Einsatz mit 29:18 deutlich für sich entscheiden. Bereits nach der Halbzeit gingen die VfL-Damen mit 14 zu 7 in Führung.

"Auch wenn das Ergebnis deutlich ist, mussten wir „volle Pulle“ spielen, es wurde uns nichts geschenkt", betonte Trainer Klaus Förster. "Vor allem die Abwehr der Gastgeber, die nicht gerade zimperlich mit uns umging und eher körperbetont spielte, bereitete uns einige Probleme." Nach dem Sieg können die VfL-Damen aber zufrieden sein: "Damit stehen wir nach der Hinrunde ohne Punktverlust an der Tabellenspitze, die wir gerne bis zum Saisonende verteidigen wollen. Bei dieser Einstellung und diesem Kampfgeist unserer Mädels sollte das gelingen!", ist sich Klaus Förster sicher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen