DRK Gladbeck; DRK Einsatzfahrzeuge und Ausrüstung erhielten den Einsatzzustand sehr gut

Einsatzfahrzeuge des DRK Gladbeck - im Bild linke GW Sanitätsdienst / rechts KTW Typ B
5Bilder
  • Einsatzfahrzeuge des DRK Gladbeck - im Bild linke GW Sanitätsdienst / rechts KTW Typ B
  • hochgeladen von Wilhelm Walter

DRK Einsatzfahrzeuge und Ausrüstung erhielten den Einsatzzustand sehr gut

Ergebnis der Überprüfung der Bezirksregierung Münster und der kraftfahrtechnische Dienst des Landes NRW bei der Oberfinanzdirektion NRW

Das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Gladbeck ist anerkannte Hilfsorganisation und im medizinischen Bevölkerungsschutz des Landes NRW fest eingebunden. Das DRK Gladbeck stellt mit Personal die NRW Einsatzeinheit RE01 und hat dafür auch Kraftfahrzeuge und Ausstattung vom Land NRW erhalten um für Einsatzfälle gerüstet zu sein. Aber auch die Gladbecker Rotkreuzler stellen eigene Fahrzeuge und Ausstattung zur Verfügung und bilden insgesamt ein Teil des komplexen Hilfsleistungssystem des DRK in Westfalen Lippe. Jährlich werden landeseigene Kraftfahrzeuge und Ausstattung überprüft und bewertet. Der Einsatzzustand muss vorhanden sein und die im Einsatzfall auch funktionieren um sachgerechte Hilfe leisten zu können. Am Dienstag, den 12.03.2018 war es wieder so weit und die Prüfer der Bezirksregierung und die kraftfahrtechnischen Dienste des Landes NRW kamen nach Gladbeck. Überprüft wurde der Gerätewagen Sanitätsdienst, die Betreuungskombis, die Einsatzanhänger Technik und Betreuung, der Betreuungs-LKW und der Krankentransportwagen Typ B. Im Rahmen der vorbereiteten Maßnahmen haben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer vorher alles überprüft und gewartet. Die Kraftfahrzeuge poliert und gereinigt. Viele Dienststunden wurden hierfür aufgebracht, neben der normalen Arbeit und in der Freizeit. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Prüfungsberichte wurden allesamt mit sehr gut ausgestellt. Die Gladbecker Rotkreuzler freuen sich über den Erfolg.   
Ohne ehrenamtliche Helferinnen und Helfer könnte so etwas nicht funktionieren. Das Ehrenamt ist große Stütze im medizinischen Bevölkerungsschutz und die Einsätze der letzten Monate bewiesen, das ohne Ehrenamt nichts geht. 

Autor:

Wilhelm Walter aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.