DRK Gladbeck informiert
DRK Landesversammlung 2019 in Attendorn

DRK Landesversammlung in Attendorn

Die Landesversammlung 2019 des DRK Landesverbandes Westfalen Lippe e.V. fand in Attendorn statt.
Weit über hundert Rotkreuzler aus Westfalen Lippe nahmen an der Landesversammlung teil. Die DRK Landesversammlung ist das höchste beschließende Gremium des DRK in Westfalen Lippe. Eine umfangreiche Tagesordnung wurde durch die Delegierte der 38 DRK Kreisverbände abgearbeitet.
Der DRK Kreisverband Gladbeck war mit zwei Delegierten nach Attendorn angereist.
Ein überaus wichtiges Thema war die Strategie2030 des DRK die sehr anschaulich von dem Präsidenten Herrn Dr. Baur vorgestellt wurde. Auch Satzungsänderungen standen auf der Tagesordnung die einstimmig angenommen wurden. Die Berichte des Präsidiums und des Vorstandes gaben den Delegierten einen umfassenden Einblick in die geleistete Arbeit im Landesverbandsbereich. Auch die Ausrichtung im Bereich der Digitalisierung in allen DRK Verbandsstufen ist eine zukunftsweisende Aufgabe für alle DRK Gliederungen.
Im DRK Landesverbandsbereich Westfalen Lippe sind 23087 ehrenamtliche Rotkreuzler in 400 Gemeinschaften aktiv im Zeichen des Roten Kreuzes. Diese Ehrenamtler bilden den Grundstock der täglichen Rotkreuzarbeit vor Ort in Gemeinden und Städten in Westfalen Lippe. 
Engagiert beim DRK
Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil des internationalen Roten Kreuzes - einer Organisation, die national und international hilft, allein nach dem Maß der Not.
Zum Beispiel bei Katastrophen, in Konfliktsituationen und in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen. 

Wir Gladbecker Rotkreuzler freuen uns...

Die nächste Landesversammlung 2020 kommt nach Gladbeck und wird in der Mathias Jakobs Stadthalle stattfinden.

Autor:

Wilhelm Walter aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.