Jahresprogramm 2018: Der "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost startet wieder voll durch! Verein beklagt aber auch akuten Mitglieder-Nachwuchsmangel!

Live-Musik gibt es auch im Sommer 2018 wieder am "Kotten Nie". Mit von der Partie ist einmal mehr die "Flophouse String Band".
2Bilder
  • Live-Musik gibt es auch im Sommer 2018 wieder am "Kotten Nie". Mit von der Partie ist einmal mehr die "Flophouse String Band".
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck-Ost. Die Programm-Flyer sind zwar noch nicht gedruckt, doch das Jahresprogramm 2018 ist (fast) komplett: Mit einer Mischung aus altbewährten aber auch neuen Angeboten wartet der "Förderverein Kotten Nie" in den kommenden Monaten auf. Angebote, die sich einmal mehr an alle Altersgruppen richten.

Dabei steht die Saisoneröffnung an der Bülser Straße 157 in Gladbeck unmittelbar bevor, denn am Samstag, 31. März, sind alle Gladbecker zum "Osterfest" eingeladen. Los geht es um 17 Uhr mit einem Kinderprogramm und der "Osterhase" wird auch erwartet. Gegen 19 Uhr soll dann das Osterfeuer angezündet werden.

Zu einem festen Bestandteil geworden ist das "Bauernfrühstück", zu dem ab dem 22. April bis in den Oktober jeweils am letzten Sonntag im Monat von 9 bis 11 Uhr eingeladen wird. In der "Tenne" des Kotten finden aber maximal 30 Personen Platz, weshalb eine Voranmeldung (frühestens vier Wochen vor dem Termin und für maximal vier Personen) unumgänglich ist.

Aus dem "Kinder-Sonntag" wird der "Familien-Sonntag"

Ab Mai wird dann auch wieder bis in den September hinein zum "Familien-Sonntag" (vormals Kinder-Sonntag) eingeladen. Unter dem Motto "Kaffee, Kuchen, Spiel und Spaß für alle Generationen" wird es dann nicht nur für die jungen Besucher ein Programm geben, sondern auch Kreativ-Angebote für Erwachsene. An die "Familien-Sonntage" angeschlossen sind auch wieder die "Pflanzenbörse" (13. Mai) und eine "Kinderkleiderbörse" (9. September). Dazu kommt am 14. Oktober das große "Herbstfest".

Und fortgesetzt werden soll die noch junge Reihe "Kultur in der Tenne" (Eintritt Vorverkauf 10 Euro, Abendkasse 13 Euro). Alle zwei Monate sind an Freitagabenden Musik- oder Kabarettdarbietungen oder auch Autorenlesungen geplant.

Tradition besitzt bereits der "Ökumenische Gottesdienst" unter freiem Himmel. Am Pfingstmontag, 21. Mai, wird ab 11 Uhr einmal mehr mit ganz vielen Teilnehmern gerechnet.

Sechs Livemusik-Abend im Sommer

Live-Musik ist seit jeher ein fester Bestandteil des "Kotten"-Programms. Das wird sich in 2018 nicht ändern. Los geht es mit der Reihe "Oldies but Goldies". Zu den drei Konzerten, die in Zusammenarbeit mit dem städtischen Kulturamt stattfinden, werden jeweils mittwochs vom 6. bis 20. Juni die Bands "Paucker & Trompeten, "Groovin-a-box" sowie "Die Krönung" erwartet. Mit sechs Euro bleibt der Eintrittspreis unverändert. Nahezu übergangslos geht es im Juli weiter. Nach dem "Sommerfest" (8. Juli) startet die Reihe "Sommerprogramm Kotten Nie" am 25. Juli mit einem "Italienischen Abend" mit dem Trio "I Gemelli". Am 1. August gibt es einen Country-Abend mit der "Flophouse String Band" und am 8. August wird es karibisch, wenn die Band "La Cubana" auftritt. Der Eintritt zu den Sommerprogramm-Abenden, Beginn ist jeweils um 19 Uhr, beträgt sieben Euro.

Einen neuerlichen Anlauf nach der Premiere in 2017 unternimmt am 26. Oktober, der "Nachtflohmarkt", ehe am Sonntag, 4. November, das "St. Martinsfest" ansteht.
Geplant ist seitens des Fördervereins auch wieder die Teilnahme am "Zweckeler Adventsmarkt" am 30. November und zum Jahresabschluss gibt es beim "Christmas Rock" am 8. Dezember nochmals Live-Sound. Derzeit befinden sich die Planer noch auf der Suche nach einer Band, denn die Formation "Thal-Rock" hat nach zehn Gastspielen ihren Abschied verkündet.

Sommerferien-Aktion für Jungen und Mädchen

Auch eine Sommerferien-Aktion wird es am "Kotten Nie" geben. Für Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren wird die Aktion "Geheimnis des alten Kotten" montags bis freitags vom 13. bis 24. August von 8.30 bis 17.30 Uhr in Kooperation mit dem MAXUS und dem städtischen Jugendamt angeboten. Pro Kind wird pro Tag ein Kostenbeitrag von 5 Euro (inklusive Frühstück, Mittagessen, Nachmittagssnack und Getränke) erhoben.

Wer weitere Infos wünscht, kann sich im "Kotten-Büro", Tel. 02043-66365, melden.

Akute Nachwuchssorgen gefährden Programmvielfalt

Den Förderverein Kotten Nie drücken derzeit Nachwuchssorgen. Aktuell zählt der Verein rund 350 Mitglieder, von denen exakt 63 Damen und Herren zum ehrenamtlich tätigen Helferstamm gehören. Und eben diese aktiven Helfer weisen inzwischen auch schon ein Durchschnittsalter von 64 Jahren auf. Besonders bei Großveranstaltungen mit vielen Besuchern werde es schwierig, immer genügend Helfer zu finden, die auch bereit seien, zum Teil bis in die Abendstunden hinein Aufgaben zu übernehmen, beklagt sich der Fördervereins-Vorsitzende Bodo Dehmel. Man habe schon jede Menge Werbung betrieben, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Ganz besonders für körperlich belastende Tätigkeiten, wie der Auf- und Abbau von Sitzbänken sowie Tischen, suche man händeringend nach helfenden Händen. Auch gerne gegen Zahlung eines Honorars, versichert Dehmel. Oft würden die derzeit aktiven Helfer bereits an ihre körperlichen Grenzen stoßen. Ohne zuverlässige Helfer könne man aber auf Dauer kein attraktives Programm anbieten, mahnt Dehmel mit Nachdruck. Gladbecker, die sich für eine - aktive - Mitgliedschaft im "Förderverein Kotten Nie" interessieren, können sich ebenfalls im "Kotten-Büro", Tel. 02043-66365, sowie per Mail an info@kotten-nie.de melden. Heftige Nachwuchssorgen

Live-Musik gibt es auch im Sommer 2018 wieder am "Kotten Nie". Mit von der Partie ist einmal mehr die "Flophouse String Band".
Mit dem Osterfeuer-Abend startet das Jahresprogramm am "Kotten Nie". Da darf am Samstag, 31. März, natürlich auch der Osterhase nicht fehlen.
Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen