Führungswechsel an der Vereinsspitze ist schon beschlossene Sache
"Kotten Nie" verzeichnet 2019 einen Besucherrekord

Freuen sich über das "Rekordjahr 2019": Gudrun Stach, Agens Allkemper, Walter Pietzka, Bodo Dehmel und Manfred Stach (von links) vom "Förderverein Kotten Nie".
  • Freuen sich über das "Rekordjahr 2019": Gudrun Stach, Agens Allkemper, Walter Pietzka, Bodo Dehmel und Manfred Stach (von links) vom "Förderverein Kotten Nie".
  • Foto: Braczko/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Großer Andrang herrschte jetzt wieder mal an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost.

Nach dort hatte der "Förderverein Kotten Nie" zu seinem traditionellen "Neujahrsempfang" eingeladen. In weiser Voraussicht hatten die Gastgeber auf dem Hof ein Zelt errichtet, denn die Tenne des historischen Gebäudes bot keineswegs genügend Platz für die rund 100 erschienenen Gäste.

Für das Jahr 2019 konnte der Vereinsvorsitzende Bodo Dehmel eine überaus positive Bilanz ziehen, denn mit gut 10.000 Teilnehmern konnte ein neuer Besucherrekord verzeichnet werden. Unter dem Motto "Mit viel Sympathie - Kotten Nie" will der Förderverein auch in 2020 auf Erfolgskurs bleiben, wird dementsprechend größtenteils an seinem bewährten Veranstaltungsprogramm festhalten.

Dies wird allerdings unter einer neuen Vereinsführung geschehen, denn bei der satzungsgemäß anstehenden Jahreshauptversammlung im Februar werden mehrere bisherige Vorstandsmitglieder für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehen. Allen voran Bodo Dehmel, der schon mehrfach seinen Rückzug vom Amt des Vorsitzenden angekündigt hatte. Walter Pietzka, bislang schon als Beisitzer im Vorstand vertreten, soll die Geschicke des "Fördervereins Kotten Nie" dann leiten. Auch für die übrigen zur Besetzung anstehenden Vorstandsämter konnten bereits Kandidaten gefunden werden.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.