DRK Gladbeck - Lebensmittelhygieneschulung
Lebensmittelhygieneschulung für ehrenamtliche Rotkreuzler im Bereich Blutspende

Lebensmittelhygieneschulung - ein wichtiger Baustein im Bereich der Verpflegung bei Blutspendeterminen.
  • Lebensmittelhygieneschulung - ein wichtiger Baustein im Bereich der Verpflegung bei Blutspendeterminen.
  • hochgeladen von Wilhelm Walter

DRK Gladbeck veranstaltete
Lebensmittelhygieneschulung für ehrenamtliche Rotkreuzler im Bereich Blutspende

Im DRK Informations- und Beratungszentrum fand eine Lebensmittelhygieneschulung unter Leitung von Frau Beatrix Lüttel vom Blutspendedienst West aus Münster statt.
Zur Schulung waren ehrenamtliche 28 Helfer und Helferinnen erschienen die im Bereich Blutspende tätig sind.
Gerade Qualifizierte Helferinnen und Helfer stellen die Grundlage der Durchführung eines erfolgreichen Blutspendetermins dar.
Damit tragen sie wesentlich zur Qualitätssteigerung und- Sicherung bei. Die Schulungsinhalte waren vielfältig wie rechtliche Grundlagen Verordnung der Europäischen Gemeinschaft über Lebensmittelhygiene und die Bedeutung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) im Bereich der Blutspenderverpflegung. Aber auch Grundlagen der Mikrobiologie, Personalhygiene, Sorgfältiger Umgang mit Lebensmitteln, Sorgfältiger Umgang mit Arbeitsmitteln und Gerätschaften und Tätigkeits- und Beschäftigungsverbote nach dem Infektionsschutzgesetz waren Schulungsinhalte für eine sichere Spenderversorgung im Bereich der Verpflegung.
Nach der umfangreichen und sehr lehrreichen Schulung musste jeder Teilnehmer einen Test absolvieren um das erforderliche Teilnehmerzertifikat zu erhalten.
Aber auch die Dozentin wurde von der Teilnehmer bewertet und bekam das Prädikat “sehr gut“.
Solche Schulungen führt das DRK Gladbeck in regelmäßigen Abständen durch und erhält gerade bei ehrenamtlichen Rotkreuzlern somit das Fachwissen immer auf dem neusten Stand.

Netzwerkmitglieder Freiwilligenarbeit Gladbeck sind herzlich willkommen

Aber auch Mitglieder aus dem Netzwerk Freiwilligenarbeit nutzen die Schulung und das THW Dorsten/Gladbeck war mit zwei Ehrenamtlichen vertreten. Ob beim Tag der offenen Tür, Stadtteilfeste oder Vereinsfest Lebenmittelhygiene betrifft jeden Verantwortlichen in seinem Verein oder Gemeinschaft.
Kontaktadresse:
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Gladbeck
Wilhelm Walter
tel 0204348460

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen