Freiwilligenarbeit

Beiträge zum Thema Freiwilligenarbeit

Vereine + Ehrenamt
20 Bilder

Tag des Ehrenamtes
DRK Gladbeck zeigte „Vielfalt im Ehrenamt“

Es ist schon Tradition der Tag des Ehrenamtes in Gladbeck. Im Jahr 2019 kommt der 100jährige Stadtgeburtstag und das Jubiläum 40 Jahre Seniorenbeirat Gladbeck hinzu. Um dies auch einer breiten Öffentlichkeit bekanntzumachen wurde am Samstag, 7. September 2019 auf dem Willy Brandt Platz der Tag des Ehrenamtes durchgeführt. Viele Gruppierungen, Vereine und Verbände konnten die vielfältigen Aufgaben präsentieren und natürlich Werbung in eigener Sache durchführen. Auch das DRK Gladbeck als...

  • Gladbeck
  • 10.09.19
Vereine + Ehrenamt
Mitglieder im Netzwerk Freiwilligenarbeit Gladbeck
3 Bilder

DRK Gladbeck als Gastgeber
Vollversammlung Netzwerk Freiwilligenarbeit Gladbeck

DRK Gladbeck als Gastgeber; Vollversammlung Netzwerk Freiwilligenarbeit Gladbeck Am Mittwoch, den 5. Juni 2019 trafen sich die Mitglieder des Netzwerkes Freiwilligenarbeit zu der Vollversammlung 2019 im DRK Informations- und Beratungscenter – Bottroper Straße 6. In dem Netzwerk Freiwilligenarbeit im Bereich der Stadt Gladbeck sind viele Vereine, Organisationen und Selbsthilfegruppen vertreten. Von A wie Arbeiterwohlfahrt C Caritas D Diakonie, Deutsches Rotes Kreuz F freiwillige...

  • Gladbeck
  • 06.06.19
Vereine + Ehrenamt
Lebensmittelhygieneschulung - ein wichtiger Baustein im Bereich der Verpflegung bei Blutspendeterminen.

DRK Gladbeck - Lebensmittelhygieneschulung
Lebensmittelhygieneschulung für ehrenamtliche Rotkreuzler im Bereich Blutspende

DRK Gladbeck veranstaltete Lebensmittelhygieneschulung für ehrenamtliche Rotkreuzler im Bereich Blutspende Im DRK Informations- und Beratungszentrum fand eine Lebensmittelhygieneschulung unter Leitung von Frau Beatrix Lüttel vom Blutspendedienst West aus Münster statt. Zur Schulung waren ehrenamtliche 28 Helfer und Helferinnen erschienen die im Bereich Blutspende tätig sind. Gerade Qualifizierte Helferinnen und Helfer stellen die Grundlage der Durchführung eines erfolgreichen...

  • Gladbeck
  • 14.04.19
Politik
Rudimentärer Entwurf der Idee einer Fussgängerrampe.
2 Bilder

Goetheplatztunnel: Problem pragmatisch lösen
Entwurf einer möglichen und kostengünstigen Lösung

Seit einigen Jahren wird über den Goetheplatztunnel diskutiert und Viele haben sich Gedanken gemacht, wie der Tunnel aufgewertet und der Goetheplatz belebt werden könnte. Hier ein paar spontane Gedanken: - Die beiden Rolltreppen werden durch Freiwilligenarbeit demontiert und das Metal an einen Schrotthändler verkauft. Motor und andere Bestandteile können evtl. als Ersatzteile verkauft werden. Anstelle der Rolltreppen kann der freigewordene Platz für die Fussgängerrampen genutzt werden. -...

  • Gladbeck
  • 27.11.18
  • 1
Sport
5 Bilder

Zumba für den guten Zweck beim Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck

Lukas Seland, Tänzer und Tanzlehrer des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck, hatte zum Zumba für den guten Zweck eingeladen. Diese Gelegenheit nutzten am letzten Samstagnachmittag knapp zwanzig tanzbegeisterte Frauen, um sich beim Benefiz-Zumba in Schermbeck mächtig ins Zeug zu legen. Lukas Seland sorgte beim Tanzworkout für Kalorienverbrauch und gute Laune. Unterstützt werden mit dieser Aktion die Nachwuchsarbeit des TC GW und das Naturschutzprojekt „Panthera Africa“. Lukas Seland hat als...

  • Schermbeck
  • 01.11.17
Vereine + Ehrenamt
Freudige Gesichter bei der Baumeinweihung an der Viehofer Straße (v.l.n.r.) Franz-Josef Britz, Doris Zur Mühlen, Heike Kracht, Niklas Jakob Wilcke, Gabriele Micklinghoff, Janina Krüger (Foto Hendrik Rathmann)
6 Bilder

Feierliche Baumeinweihung in der nördlichen Innenstadt – Ehrenamt Agentur Essen e.V. beteiligt sich an der Aktion „Mein Baum für Essen“

Die Ehrenamt Agentur Essen e.V. engagiert sich bei der stadtweiten Aktion „Mein Baum für Essen“ und hat in Abstimmung mit der städtischen Grün und Gruga einen Baum vor ihrem Ladenlokal an der Viehofer Straße pflanzen lassen. Durch die Aktion soll ein Teil der durch den Orkan Ela zerstörten Bäume erneuert werden. Mit ihrer Spende zur Pflanzung einer Winterlinde in der nördlichen Innenstadt, möchte sich der Verein an der Wiederaufforstung der Stadtbäume beteiligen. Zur feierlichen Baumeinweihung...

  • Essen-Kettwig
  • 22.01.16
Überregionales
DRK-Chef Thorsten Junker und der stv. Kreisrotkreuzleiter Mark Büteröwe werben um ehrenamtliches Engagement beim DRK
5 Bilder

Wohlfahrtsverband schlägt Alarm: Rotes Kreuz leidet in Wattenscheid unter fortschreitendem Personalmangel im Ehrenamt

Das Deutsche Rote Kreuz genießt ein hohes Ansehen in der Bevölkerung. Viele Menschen kennen und schätzen sowohl den Wohlfahrtsverband, als auch die nationale Hilfsgesellschaft. Ohne das Rote Kreuz fand in Wattenscheid in vergangenen Jahren nahezu keine größere Veranstaltung statt. Die Rotkreuzler waren immer vor Ort: Wenn Flüchtlinge innerhalb von Stunden untergebracht werden mussten. Wenn Obdachlose zu Weihnachten betreut wurden, die SG Wattenscheid 09 in der Regionalliga im Lohrheidestadion...

  • Wattenscheid
  • 04.01.16
  • 1
Überregionales
Magdalene Mundt bei ihrer Arbeit im Cari-Treff in Kamp-Lintfort.
3 Bilder

"Nichts schlägt so stark, wie das Herz eines Freiwilligen"

Sie sind mitten unter uns. Oftmals sieht man sie nicht wirklich, denn ihre Arbeit verrichten sie oft still und leise. Doch wenn es sie nicht gäbe, würde so vieles nicht funktionieren und so vielen Menschen würde etwas fehlen. Die Rede ist von Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Für viele Menschen ist es heutzutage kaum vorstellbar, dass manche Menschen etwas tun, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten. Das sie keinerlei Erwartungen hinter ihrem Handeln haben, außer, dass sie...

  • Moers
  • 15.09.15
  • 1
  • 1
Überregionales
"Mannschaftsaufstellung" der Freitagshelferinnen bei der AWO Goch

Ehrenamt bekommt doch noch Helfer !

Schön, wenn die ehrenamtliche Hilfe allen Unkenrufen zum Trotz doch noch attraktiv ist und sich Menschen für dieses „Amt“ zur Verfügung stellen. Beim AWO Ortsverein Goch hat sich für alle beteiligten Helferinnen und Helfer das Blatt nach einigen kritischen Tagen wieder ein wenig gewendet und die Mannschaft kann sich gegenseitig etwas besser unter die Arme greifen. Aber immer noch nicht ausreichend. Oft wussten die Ehrenamtler nicht, wie sie die Veranstaltungen personell absichern sollten....

  • Goch
  • 01.04.14
  • 6
  • 3
Natur + Garten
Vergangenes Jahr arbeiteten insgesamt 100 Freiwillige an dem Projekt in Osttirol. Die Clarahütte ist ein beliebter Startpunkt für Gletscherbegehungen und Bergwanderungen.

Clarahütte sucht wieder Helfer

Essener Freiwillige sollten im Sommer 2013 in der Bergwelt Tirols eine stark zerstörte Hütte wiederaufbauen. Viele belächelten damals den Plan. Doch nun steht der Rohbau bereits, und das Vorhaben soll in die nächste Runde gehen. Eine Essener Berghütte mitten in den Alpen? Aber freilich, denn schon seit 1926 besitzt die Sektion Essen des Deutschen Alpenvereins (DAV) die traditionsreiche Clarahütte im Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Nationalpark Österreichs. Als jedoch eine Lawine im...

  • Essen-Nord
  • 07.02.14
Überregionales

Hilfe für den NABU und Tricks für den eigenen Garten

Sie ärgern sich oft, dass auch in Ihrer Gegend so nachlässig mit der Natur umgegangen wird? Dagegen sollte man etwas tun, denken Sie regelmäßig? Die Mitarbeit im Naturschutzbund Hagen wäre eine Möglichkeit, diesen Gedanken umzusetzen. Der NABU nimmt sich jeden letzten Samstag im Monat ein konkretes Naturschutzprojekt vor. Wenn Sie sich für den Erhalt der Natur einsetzen und zusätzlich auch noch ein paar Tricks für den eigenen Garten lernen wollen, sind sie bei den eintägigen...

  • Hagen
  • 12.01.13
Überregionales
Das größte fahrtüchtige, zivile Museumsschiff der Welt.
21 Bilder

Museumsschiff CAP SAN DIEGO ím Hamburger Hafen.

Schwimmende Zeugin maritimer Geschichte. Sie ist das größte fahrtüchtige, zivile Museumsschiff der Welt. Ihre elegante Silhouette der Cap San Diego gehört zum Hamburger Hafenpanorama wie die Speicherstadt und der Michel. Die Cap San Diego ist das letzte noch erhaltene Schiff einer Serie von sechs schnellen Stückgutfrachtern, die 1961/62 für die Reederei Hamburg Süd gebaut wurde und das bis Ende 1981 vorzugsweise nach Südamerika gefahren ist. Seit 1988 ist Hamburgs einmaliges maritimes Denkmal...

  • Arnsberg
  • 02.01.12
  • 9
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.