Gladbecker gewinnt Ferrari-Meisterschaft - Erfolg nach guter Saison

Anzeige
Das ganze Team um Dennis Groß freute sich über den Erfolg und die gute Saison. (Foto: Privat)

Das zweite Jahr der Rennserie des Ferrari-Club-Deutschlands jetzt zu Ende. Das ganze Jahr über wurden auf den verschiedensten Rennstrecken in Deutschland und auch in England Punkte gesammelt, die jetzt beim letzten Rennen am Hockenheimring zum Sieg des Gladbecker Dennis Groß (30) führten.

Er fuhr mit dem Ferrari 360 Challenge zwar nicht das schnellste Auto im Rennstall, konnte jedoch durch sein fahrerisches Können und die konstante Leistung des Autos den Pokal nach Hause bringen.

Dennis Groß erfuhr sich bereits bei den vorherigen Rennen stets den ersten Platz in seiner Klasse und überzeugte mit einer grandiosen Gesamtperformance. Das Auto und der Fahrer wurden während der Saison über von der Scuderia Gladbeck betreut. Das DASH-Team freut sich über den Sieg und auf die nächste Saison. 
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.