Goch - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

Ab Juli steigen die Renten - womöglich auch die Steuern. Grafik: Stüting

Die Rente steigt - die Steuern auch?

Ab Juli 2018 sollen die Rentner mehr Rente bekommen. Allerdings heißt das nicht automatisch, dass man dadurch mehr Geld zur Verfügung hat. Denn mit mehr Geld erhöhen sich auch die Steuern oder die Rentner müssen das erste Mal eine Steuererklärung abgeben. Darauf weist der Bund der Steuerzahler hin. Am 1. Juli 2018 steigt die Rente in den neuen Bundesländern um 3,37% und in den alten um 3,22% an. Was sich erstmal nach mehr Geld anhört, bedeutet aber auch, dass die Rentner nun mit den Steuern...

  • 07.06.18
  • 19
  • 7

Fahndungserfolge der Bundespolizei: Marokkaner am Grenzübergang Goch erwischt

Am Mittwoch (6. Juni) konnte die Bundespolizei drei Haftbefehle vollstrecken. Im ersten Fall wurde ein 34-Jähriger Tunesier im Zug auf der Fahrt von Venlo nach Hamm verhaftet und in das Gefängnis in Moers zur Verbüßung einer 15-tägigen Haftstrafe gebracht. Die Staatsanwaltschaft in Köln suchte den Mann wegen Diebstahl. Im zweiten Fall konnte ein durch die Staatsanwaltschaft Traunstein ausgestellter Haftbefehl, ebenfalls im Zug auf der Strecke Venlo-Kaldenkirchen, vollstreckt werden. Der wegen...

  • Goch
  • 07.06.18

Fachseminar für Altenpflege: Das sind die neuen Auszubildenden

Am 1. April 2018 haben 28 aufgeschlossene Auszubildende ihre Ausbildung am Fachseminar für Altenpflege in Kleve gestartet. Das Fachseminar für Altenpflege vermittelt theoretische Grundlage nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und begleitet die Auszubildenden durch die spannende Zeit der Ausbildung. In ihren Ausbildungsbetrieben können die Auszubildenden die erworbenen Kenntnisse in die Praxis umsetzen. Neben Erfahrungen in ihren Ausbildungsbetrieben lernen die Auszubildenden im Rahmen...

  • Kleve
  • 05.06.18
  • 1
Reiselustig und adrett: BürgerReporter Gerd Szymny aus Bochum.
4 Bilder

BürgerReporter des Monats Juni: Gerd Szymny

Wunschlos glücklich, reiselustig, Bochumer mit Herz und Seele – das ist Gerd Szymny. Als "Überläufer" von der alten "derwesten"-Seite hat er vor Jahren den Lokalkompass für sich entdeckt und berichtet seitdem aus seinem Kiez in Bochum, aber auch von seinen Reisen. In diesem Juni ist er unser BürgerReporter des Monats. 1. Wie kam es, dass du dich im Lokalkompass registriert hast? Nach dem Tod meiner Frau im Jahre 2008 war ich in der Community "derwesten" als Karlgeorg tätig.Als die geschlossen...

  • Bochum
  • 01.06.18
  • 50
  • 32

Staatsanwaltschaft vermittelt: 13 Pferde suchen ein liebevolles Zuhause

In einem Ermittlungsverfahren vermittelt die Staatsanwaltschaft Kleve 13 Pferde im Rahmen einer Notveräußerung. Es handelt sich dabei um zwölf Traber und einen Galopper. Die Tiere befinden sich in einem guten Allgemeinzustand. Die Pferde sind alle sehr umgänglich. Es sind keine Equidenpässe vorhanden. Die Pferde wurden von der Kreiszüchterzentrale Kleve auf ihren Wert geschätzt. Sie werden zum aktuellen Marktpreis verkauft. Der Kreis Kleve unterstützt die Staatsanwaltschaft Kleve bei der...

  • Kleve
  • 24.05.18
  • 1
Viele Einblicke in die Praxis: Dr. Norbert Bayer (l.) erläutert dem Hochschul-Team um Professor Dr. Frank Schmitz (3.v.l) die Arbeit im Herzkatheterlabor des St.-Antonius-Hospitals Kleve. (Foto: Markus van Offern / Katholisches Karl-Leisner-Klinikum)

Nach Herzinfarkt: Schnelle „Prozesszeiten“ zum Wohl der Patienten

Im Rahmen eines zwölfmonatigen Projektes haben Studierende der Hochschule Rhein-Waal die Versorgung von Herzinfarkten im Kreis Kleve überprüft. Das Ergebnis fasst Professor Dr. Frank Schmitz kurz zusammen: „Die Versorgung von Herzinfarkten ist ausgezeichnet.“ Von März 2017 bis Februar 2018 haben acht Studierenden des Studiengangs Gesundheitswissenschaften und -management mit Koordinatorin Heike Holtappel 150 Herzinfarkte untersucht. Eine echte Fleißarbeit: Mit Hilfe anonymisierter Patienten-...

  • Kleve
  • 24.05.18
  • 1

Wand eingerissen und in eine Lagerhalle eingebrochen - Bei der Flucht nutzten die Täter das Schiebetor!

Am Montagabend zwischen 21 und 23 Uhr brachen unbekannte Täter Teile einer Wand heraus und verschafften sich so Zutritt zu einer Lagerhalle an dem Klockscherweg in Kessel. Die Wandverkleidung bestand aus Eternitplatten, die die Täter von außen herausbrechen konnten. Im Inneren brachen die Täter eine geschlossene Holztür zu einem Büro auf. Sie entwendeten Bargeld und ein Mobiltelefon. Geflüchtet sind die Täter durch ein Schiebetor an der Frontseite.

  • Goch
  • 22.05.18

Das hat er jetzt davon: Täter verbrannte sich beim Einbruch in Goch die Finger

GOCH. Am Freitag (11. Mai) gegen 5 Uhr versuchten zwei unbekannte Männer an der Dechant-Huyeng-Straße, die Eingangstür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Die Täter versuchten ebenfalls, die Tür zur Garage des Hauses aufzuhebeln. Einer der Täter verbrannte sich offensichtlich die Finger, als er einen Halogenreflektor anfasste. Die beiden Männer flüchteten ohne Beute. Sie wurden durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet. Beide Täter waren maskiert und hatten eine schlanke Figur. Ein Täter war...

  • Goch
  • 14.05.18

Absolut dreist: Jugendlichen (13) in den Garten gelockt, während Mittäter die Wohnung in Weeze ausräumte

WEEZE. Am Freitagnachmittag klingelte ein unbekannter Täter mehrfach an einer Doppelhaushälfte an der Kevelaerer Straße in Höhe der Siegfried-Eulen-Straße. Der 13-jährige Sohn der dort wohnenden Familie war alleine zuhause und öffnete die Tür. Der Unbekannte bot seine Hilfe bei Arbeiten am Haus an. Der Jugendliche lehnte die Hilfe ab und schloss die Tür. Circa fünf Minuten später habe derselbe Mann wieder geklingelt und sei in den Garten hintern dem Haus gegangen. Der 13-Jährige schloss die...

  • Goch
  • 14.05.18

Gocher (23) wurde vorm Kevelaerer Museum niedergeschlagen und ausgeraubt

GOCH/KEVELAER. Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr lief ein 23-jähriger Gocher die Hauptstraße in Richtung Museum entlang. In Höhe des Museum traf sich der 23-Jährige mit einem Freund. Sein 19-jähriger Klever Freund hatte einen Streit mit einer anderen Personengruppe. Als der 23-Jähriger den 19-Jährigen von der Gruppe wegziehen wollte, um mit ihm den Ort zu verlassen, erhielt er von einer unbekannten Person einen Faustschlag ins Gesicht. Zwei weitere unbekannte Personen kamen ebenfalls hinzu und...

  • Goch
  • 14.05.18
Beim Familienfest hatte der Nachwuchs viel Spaß. Fotos: privat
2 Bilder

Kita Lebensgarten jetzt noch größer - Erweiterung wurde in Uedem mit einem Familientag gefeiert

Nun hat auch die Wolkengruppe ein „echtes“ Zuhause. Dank des jetzt eingeweihten Anbaus kann die sechste Gruppe der Inklusiven Kita Lebensgarten schöne Räumlichkeiten ihr Eigen nennen. UEDEM. Das, was die aktuell 104 Kinder und ihre erwachsenen Begleiter in der Kindertagesstätte Lebensgarten bisher provisorisch gemeistert haben, ist nun abgeschlossen: Die Mensa, die zum Übergang während der Baumaßnahmen als Gruppenraum diente, kann wieder als Speisesaal genutzt werden und die neuen Therapieräume...

  • Goch
  • 13.05.18
Als Sozius von Motorrad-Wallfahrer Willi Verhülsdonk ließ sich Weihbischof Rolf Lohmann zur Präsentation des Kreisdekanats Kleve bringen.

Beim Katholikentag in Münster präsentiert sich das Kreisdekanat Kleve

(pbm/cb). In der ersten Reihe halten sich vorsorglich ein paar Kirchentagsbesucher die Ohren zu, als die drei Motorräder zum Gruß loshupen. Dr. Bastian Rütten, der auf der Katholikentags-Bühne auf dem Überwasserkirchplatz in Münster steht, muss lachen: „Wenn Sie denken, dass das laut war, dann kommen Sie mal nach Kevelaer. Zur Motorradfahrer-Wallfahrt kommen jedes Jahr bis zu 2000 Maschinen auf den Kapellenplatz und hupen gleichzeitig, um Maria zu grüßen.“ Rütten führte durch die rund...

  • Kleve
  • 12.05.18
  • 1

Echt doof! Dieb haut nach einem Klau mit dem Fahrrad ab und fährt als erstes in eine Sackgasse!

Am Dienstag Nachmittag flüchtete ein 50-jähriger Mann aus Goch mit einem Fahrrad nach einem Ladendiebstahl in einem Modegeschäft an der Voßstraße. Er fuhr zunächst in eine Sackgasse und musste dann wenden. Anschließend stieß er mit einer 70-jährigen Frau aus Goch zusammen, die ihr Fahrrad schob. Die Frau blieb unverletzt. Das Fahrrad wurde beschädigt. Mehrere Bürger hielten den 50-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Polizei fand bei der Durchsuchung des 50-Jährigen weitere...

  • Goch
  • 09.05.18

Schwerer Unfall in Goch: Motorradfahrer stürzte, überschlug sich und verpasste knapp ein Verkehrsschild

ASPERDEN. Am Sonntagmittag fuhr ein 28-jähriger Mann aus Goch mit einem Motorrad auf der Asperdener Straße von Goch in Richtung Kessel. Ausgangs einer leichten Rechtskurve überholte der Motorradfahrer ein Auto. Der 28-Jährige verlor die Kontrolle über sein Motorrad und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er durchfuhr ein Feld und stürzte, als er eine Stichstraße der Asperdener Straße überquerte. Dabei überschlug er sich und streifte ein Verkehrsschild. Der 28-Jährige verletzte sich bei dem...

  • Goch
  • 07.05.18
Widerstand gegen das Nazi-Regime: Die weiße Rose steht für Zivilcourage und Opferbereitschaft.

Frage der Woche: Wegschauen oder helfen? Sprechen wir über Zivilcourage!

An einem frühen Sonntagmorgen stehe ich nach einer Feier in der überfüllten S-Bahn nach Herne. Mit mir im Abteil: Vier junge, deutlich angeheiterte Männer, ein älterer Herr, bepackt mit Pfandflaschen, die er offenbar mühselig gesammelt hat. Alles ist in Ordnung, bis die vier Jungs den Flaschensammler anpöbeln, ihn mit Worten erniedrigen. Niemand der Umstehenden reagiert. Was tue ich jetzt?  Jeder kennt solche Situationen aus seinem Alltag: Da ist vielleicht die Kollegin, die ständig den...

  • Herne
  • 04.05.18
  • 40
  • 20
Die Jugendlichen und ihre Betreuer aus der Pfarrei Gocher Land freuen sich schon auf die Fahrt nach Münster.     
     Foto: Bischöfliche Pressestelle

Auf nach Münster: Gocher Jugendliche gestalten Gottesdienst beim Katholikentag

Kurz vor der Verabschiedung fällt Dieter van Wickeren noch ein Punkt ein: „Bitte, trinkt nicht den ganzen Tag Energy-Drinks, sonst wird es nachts sehr unruhig“, wendet er sich augenzwinkernd an die Jugendlichen, die teils mit ihren Eltern in die Kirche nach Hassum gekommen sind. GOCH. Am Mittwoch, 9. Mai, fährt der Bus Richtung Münster los, wo bis zum 13. Mai der Katholikentag gefeiert wird. Die Jugendlichen aus der Pfarrei Gocher Land gehören zu hunderten Gläubigen allein aus dem Kreis Kleve,...

  • Goch
  • 04.05.18

Transporter geriet auf linke Seite - Wohnmobil konnte knapp ausweichen - Fahrer haute ab, wurde aber geschnappt

Am Sonntag fuhr ein 54-jähriger Mann aus Ijmuiden (Niederlande) mit einem Wohnmobil auf der Bergstraße in Richtung Ortsmitte. Ein weißer VW Transporter kam ihm auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Der 54-Jährige wich dem Transporter nach links aus. Der Transporter touchierte die rechte Seites des Wohnmobils. Dabei entstand ein hoher Sachschaden. Der Fahrer des Transporters flüchtete vom Unfallort. Weil der 54-Jährige einen Teil des Kennzeichens ablesen konnte, gelang es der Polizei, den...

  • Goch
  • 03.05.18

Der Mai ist gekommen und hat eine böse Überraschung mitgebracht - In Weeze wurde ein Anhänger gestohlen

Während andere noch die Folgen des Feierns auskurierten, gingen unbekannte Diebe ihrer Arbeit nach, wie die Polizei meldete: In der Zeit zwischen Dienstag, 10 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, entwendeten der oder die Täter an der Bodelschwinghstraße in Weeze einen braunen Anhänger der Marke Saris mit dem amtlichen Kennzeichen KLE-O659. Der Anhänger ist ein offener Kasten mit Holzplanken.Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823/1080.

  • Goch
  • 02.05.18
Unsere BürgerReporterin des Monats Mai: Marlies Bluhm aus Düsseldorf.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats: Marlies Bluhm

Sie schreibt, sie fotografiert, sie ist immer unterwegs. Die Düsseldorferin Marlies Bluhm ist seit 2012 BürgerReporterin. Vor allem das prächtige Schloss Benrath dürften viele Leserinnen und Leser durch ihre Berichte kennen. Sie ist unsere BürgerReporterin des Monats Mai. Wenn Deine Familie und Freunde Dich beschreiben sollten: Was würden sie wahrscheinlich sagen? Familie und Freunde äußern sich natürlich positiv. Dabei sind wir alle Menschen mit großen und kleinen Fehlern. Alle sind wir...

  • Düsseldorf
  • 01.05.18
  • 68
  • 39

Meldung lautete: "Kellerbrand - Menschenleben in Gefahr" - Gocher Feuerwehr hatte die Lage schnell im Griff - Mehrfamilienhaus ist jetzt unbewohnbar

Am Sonntagabend meldete die Gocher Feuerwehr einen Brand: Mit dem Einsatzstichwort "Kellerbrand - Menschenleben in Gefahr", wurde die Gocher Feuerwehr zum Nordring alarmiert. Es handelte sich um ein Mehrfamilienhaus. Vor Ort wurden direkt mehrere Trupps unter Atemschutz zur möglichen Personenrettung und Löscharbeiten im Keller ins Gebäude geschickt. Glücklicherweise stellte sich schnell heraus, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befanden. Mit insgesamt 4 C-Rohren gingen die Trupps über...

  • Goch
  • 23.04.18
Dr. Ralf Hammecke, Weihbischof Lohmann und Dr. Christof Haverkamp blättern in dem neuen Magazin „leben!“, das in Kleve vorgestellt wurde.

Weihbischof Rolf Lohmann: „Wir möchten uns an die Menschen wenden“

Katholiken aus dem Bistum Münster haben sich vielleicht über unerwartete Post gewundert: Sie haben das neue Magazin „leben!“ im Briefkasten gefunden, das in den letzten Tagen kostenlos an 1,1 Millionen Gläubige im Bistum verteilt wurde. Produziert wird das Magazin mit dem Untertitel „Katholisches Magazin für Lebensfreude“ von der Redaktion der Münsteraner Bistumszeitung „Kirche+Leben“. Herausgeber ist der Verwaltungschef des Bistums Münster, Generalvikar Dr. Norbert Köster, verantwortlich für...

  • Kleve
  • 21.04.18
Daan Vermeulen und Jeroen Wientjes mit Bürgermeister Ulrich Knickrehm.  Foto: Stadt Goch

Goch und Bergen - ein Austausch der Auszubildenden

GOCH/BERGEN. Erstmals bieten die Stadt Goch und die Gemeinde Weeze auf deutscher Seite sowie die niederländischen Gemeinden Bergen, Boxmeer, Cuijk und Gennep einen grenzüberschreitenden Austausch kommunaler Auszubildender an. Die Partnerkommunen möchten Vorbild und Motor bei dem grenzüberschreitenden Austausch von kommunalen Auszubildenden sein. Die Auszubildenden lernen so die Sprache und Arbeits- und Verwaltungskultur auf der anderen Seite der Grenze kennen. Daan Vermeulen und Jeroen Wientjes...

  • Goch
  • 20.04.18

Weezer fiel vom Dach fünf Meter in die Tiefe - Schwere Verletzung am Ohr zugezogen

KRANENBURG/WEEZE. Am Donnerstagvormittag stürzte ein 54-jähriger Arbeiter, bei der Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Stallung circa fünf Meter in die Tiefe. Die Stallung befindet sich auf einem großen landwirtschaftlichen Betrieb an der Römerstraße in Kranenburg. Der 54-Jährige war zusammen mit Kollegen auf dem Dach tätig, als er durch eine nur teilweise abgedeckte Lichtplatte fiel. Der Weezer zog sich durch den Sturz eine schwere Verletzung am Ohr zu und musste in ein...

  • Goch
  • 20.04.18
v.l.n.r.: Rainer Borsch, Caritas-Vorstand CV Kleve, Weihbischof Rolf Lohmann, Andreas Becker und Karl Döring, Caritas-Vorstände CV Geldern-Kevelaer, beim Koordinierungsausschuss im Beratungszentrum des Caritasverbandes Kleve e.V.

Erster gemeinsamer Koordinierungsausschuss der Caritasverbände

Laut Satzung der Verbände hat der Koordinierungsausschuss die Funktion, das Zusammenwirken aller auf dem Gebiet der Caritas tätigen katholischen Träger herbeizuführen. Dem folgen die Caritasverbände Kleve e.V. und Geldern-Kevelaer e.V. und haben erstmalig einen gemeinsamen Koordinierungsausschuss durchgeführt. Neben den Mitgliedern des Ausschusses nahm Weihbischof Rolf Lohmann an der Veranstaltung teil. Bei der Diskussion über den Tagesordnungspunkt „Kulturwandel im Bistum Münster“ stand die...

  • Kleve
  • 19.04.18

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.