Weihbischof Rolf Lohmann: „Wir möchten uns an die Menschen wenden“

Dr. Ralf Hammecke, Weihbischof Lohmann und Dr. Christof Haverkamp blättern in dem neuen Magazin „leben!“, das in Kleve vorgestellt wurde.
  • Dr. Ralf Hammecke, Weihbischof Lohmann und Dr. Christof Haverkamp blättern in dem neuen Magazin „leben!“, das in Kleve vorgestellt wurde.
  • Foto: Bischöfliche Pressestelle / Christian Breuer
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Katholiken aus dem Bistum Münster haben sich vielleicht über unerwartete Post gewundert: Sie haben das neue Magazin „leben!“ im Briefkasten gefunden, das in den letzten Tagen kostenlos an 1,1 Millionen Gläubige im Bistum verteilt wurde.

Produziert wird das Magazin mit dem Untertitel „Katholisches Magazin für Lebensfreude“ von der Redaktion der Münsteraner Bistumszeitung „Kirche+Leben“. Herausgeber ist der Verwaltungschef des Bistums Münster, Generalvikar Dr. Norbert Köster, verantwortlich für den Inhalt ist Chefredakteur Dr. Christof Haverkamp.
In Kleve stellten Haverkamp, Geschäftsführer Dr. Ralf Hammecke und Weihbischof Rolf Lohmann, der im Bistum Münster für die Region Niederrhein und das Kreisdekanat Recklinghausen zuständig ist, das Magazin vor. „Wir möchten uns mit dem Magazin an alle wenden, die zu uns gehören“, sagte Lohmann. Daher handele es sich bewusst nicht um eine theologische Zeitschrift, „sondern um ein Magazin, das die Vielfalt und Fülle des katholischen Lebens in unserem Bistum zeigt, vom Niederrhein und Recklinghausen bis hin zur Nordsee“. Auch weiterhin werde es, betonte der Weihbischof, die wöchentlich erscheinende Bistumszeitung „Kirche + Leben“ geben, das Magazin wende sich an einen größeren Leserkreis, der teils keine oder kaum noch Kontakte zur Kirche hat.
Verteilt wird das Magazin per Post an alle Katholiken über 25 Jahren aus dem Bistum Münster, erklärte Haverkamp, der hofft, dass viele Leser in den abgedruckten Texten das positive Gesicht der katholischen Kirche finden. „Ich würde mich freuen, wenn am Ende einige Leser sagen: ,Das hätte ich der Kirche gar nicht zugetraut.‘“ Die 36 Seiten würden zum Durchblättern einladen. Wer das macht, findet zum Beispiel ein Interview mit Ministerpräsident Armin Laschet, anrührende Porträts von Menschen aus dem Bistum und ein Frühlingsquiz. Eine Befürchtung räumt Hammecke noch aus: „Es muss sich niemand Sorgen machen, ein Abo abgeschlossen zu haben, eine Rechnung zu bekommen oder den Bezug kündigen zu müssen. Das ist einfach ein Geschenk.“

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen