U13 Team erreicht den 6. Platz bei der Westdeutschen Meisterschaft

31Bilder

Am Samstag machte sich ein hochmotiviertes Team der U13 mit ihrem Trainer Michael Kindermann und den Betreuern Karina Dickmann und Klaus Stump auf den Weg zur Westdeutschen Meisterschaft nach Lüdinghausen. Im Gepäck ein Maskottchen, gute Laune und gaanz wichtig: viele Fans.

Gleich im ersten Spiel gegen den Gastgeber SCU Lüdinghausen konnten die Mädchen zeigen, was sie können. Durch ein gutes Aufschlagspiel und eine sehr gute Mannschaftsleistung gewannen die Dingdenerinnen mit 2:0.

Im zweiten Spiel gegen einen der Favoriten, dem SV BW Aasee, spielten die Blau-Weißen wieder sehr gut. Nach einem gewonnenen und einem verlorenen Satz musste man in den Tiebreak, den die Mädchen leider knapp verloren. Wie knapp die Ergebnisse waren, zeigte die Punktetabelle. Aasee belegte Platz 1 mit 111:89 und Dingden Platz 2 mit 111:82 Punkten.

In der Zwischenrunde trafen die Mädchen dann auf den VoR Paderborn, der die Vorrunde mit Platz 1 beendet hatte. Auch hier hat sich das Team gut geschlagen. Wieder hieß es beim Stand von 1:1 „Tiebreak“. Leider mussten sich die Dingdenerinnen wieder knapp geschlagen geben. Damit stand fest, dass am folgenden Tag um die Plätze 5-8 gespielt wurde.

Gut gelaunt und voller Energie traten die Mädchen gegen den SV Ems Westbevern an und überzeugten wieder mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Das Spiel wurde unter dem Jubel der mitgereisten Fans mit 2:0 gewonnen.

Im Platzierungspiel um Platz 5-6 trafen die Blau-Weißen leider wieder auf den SV BW Aasee. Den ersten Satz konnte Dingden sehr überlegen gewinnen. Im zweiten Satz riss allerdings der Faden und er ging verloren. Und auch jetzt musste das U13-Team wieder in den Tiebreak. Die jungen Spielerinnen haben alles gegeben, konnten sich aber nicht mehr gegen den Verlust des 3. Satzes wehren.

Das ganze Betreuerteam war sehr zufrieden mit der super Leistung über das ganze Wochenende. Platz 6 ist ein toller Erfolg für das junge Team.

BWD-Team: Maja Blomen, Lea Ewert, Leni Grasse, Franziska Klein-Hitpaß, Mila Topic und Leni Vehns
Trainer: Michael Kindermann
Betreuer: Karina Dickmann, Klaus Stump

Autor:

Petra Keiten aus Hamminkeln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen