STADTSPIEGEL aktuell
Rettungseinsatz der Feuerwehr findet große Anerkennung

Die im Wald gestürzte und gerettete Seniorin wird im Rettungswagen weiterbehandelt.
5Bilder
  • Die im Wald gestürzte und gerettete Seniorin wird im Rettungswagen weiterbehandelt.
  • hochgeladen von Hans-Georg Höffken

Zu einem Rettungseinsatz wurde heute am frühen Abend die Freiwillige Feuerwehr Sprockhövel alarmiert. Eine 76-Jährige war beim Abendspaziergang gestürzt und musste mit Unterstützung der Feuerwehr vom Rettungsdienst aus einem abgelegenen Waldstück gerettet werden.

Es sollte der allabendliche Spaziergang mit Freundinnen und mit den Hunden werden, allerdings kam es anders. Eine 76-Jährige stolperte in einem Waldstück in Sprockhövel plötzlich über eine aus dem Boden ragende Wurzel und fiel so unglücklich, dass sie weder alleine noch mit Hilfe ihrer Freundinnen aufstehen konnte.

Diese setzten einen Notruf ab und Rettungsdienst, Notarzt und die Kräfte des Löschzuges Niedersprockhövel und der Löschgruppe Obersprockhövel wurden alarmiert. Während die Drehleiter in einem Bereitstellungsraum auf der Wuppertaler Straße wartete, eilten die anderen Retter in das abgelegene Waldgebiet in Obersprockhövel.

Die gestürzte Seniorin wurde vom Notarzt im Wald erstversorgt, transportfähig gemacht und mit Hilfe der Feuerwehrkräfte aus dem Wald in den Rettungswagen getragen und dort weiterbehandelt. Anschließend erfolgte ihr Transport in ein Krankenhaus.

Marianne Nuxoll äußerte sich mit ihrer Freundin gegenüber dem STADTSPIEGEL-Reporter nach dem erfolgreichen Rettungseinsatz ganz begeistert über Feuerwehr und Rettungsdienst.

"Unglaublich, wie schnell die Retter da waren und wie gut die Betreuung der Gestürzten war", sagte sie im Pressegespräch, während sie noch Verbandsreste aus dem Wald in den Händen hielt. "Auf unsere Feuerwehr Sprockhövel bin ich stolz" ergänzte sie und zeigte sich über die schnelle, professionelle Rettung und fürsorgliche Betreuung erleichtert.

Der diensthabende Einsatzleiter Udo Oberste-Vorth konnte dann nach gut einer Stunde den Einsatz seiner Kräfte des Löschzuges Niedersprockhövel und der Kräfte der Löschgruppe Obersprockhövel beenden.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen