Betonfüllung für sicheren Untergrund

Dominik Lütkemeier und Abdullah Cantürk verfolgen am Überwachungsmonitor, mit wieviel Druck das Betongemisch in die Bohrlöcher gepresst wird.
2Bilder
  • Dominik Lütkemeier und Abdullah Cantürk verfolgen am Überwachungsmonitor, mit wieviel Druck das Betongemisch in die Bohrlöcher gepresst wird.
  • hochgeladen von Hans-Georg Höffken

Auf der Hackstückstraße haben Mitarbeiter der Firma Beton- und Monierbau damit begonnen, alte Bergwerkstollen zu verfüllen. Nachdem sie 180 Bohrungen in den Boden getrieben haben, wird der Untergrund nun mit Mixan, einem Gemisch aus Beton und Flugasche, verfüllt. 28 Tonnen wurden bereits unter hohem Druck in den Boden gepresst. Auf unserem Bild sind Dominik Lütkemeier und Abdullah Cantürk mit den Arbeiten beschäftigt. Die Baustelle auf der Hackstückstraße ist vorbildlich abgesichert. Selbst ein Schild zur Aufhebung der Tempobegrenzung am Ende der Baustelle wurde nicht vergessen.

Dominik Lütkemeier und Abdullah Cantürk verfolgen am Überwachungsmonitor, mit wieviel Druck das Betongemisch in die Bohrlöcher gepresst wird.
Das Arbeitsgebiet des Bohrens der Bohrlöcher fällt unter die Kategorie "Brunnenbohrer".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen