Gut 200 Hattinger lauschten Rednern, Musik und Versen
Gut besuchte Mai-Kundgebung im Krämersdorf

 Foto: Groß

Gut 200 Hattinger trafen sich am Mittwoch zur Mai-Kundgebung im Krämersdorf. Die DGB-Kundgebung in Hattingen stand unter dem Motto: „Europa. Jetzt aber richtig!“ Hauptthema dabei war die anstehende Europawahl.
Redner auf der Veranstaltung waren Landrat Olaf Schade (Grußwort aus der Kommunalpolitik) und Rainer Einenkel, ehemaliger Betriebsrat bei Opel Bochum. Hattinger stellten zudem Probleme aus ihrem Tätigkeitsbereich vor. Für den gereimten Jahresrückblick in Versen gegen Ende der Veranstaltung zeichnete wieder Ferdi Lange verantwortlich.

Tassen mitbringen zur Müllvermeidung

"Courage" versorgte die Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen - die Tassen sollte man selbst mitbringen, um Plastikmüll zu vermeiden. Traditionsgemäß waren auch die Hattinger mit türkischen Wurzeln mit ihrem Grill vertreten. Für den musikalischen Teil stand eine Band von der Gesamtschule auf der Bühne (Foto).
Vertreter des Jugendparlamentes brachten das Thema "Friday for Future" zur Sprache. Eine Hattinger Lehrerin schnappte sich später das Mikrofon und stellte klar, dass es die Möglichkeit gebe, Schüler von der Schulpflicht für besondere Anlässe zu befreien und die Freitagsdemonstrationen seien genau so ein besonderer Anlass.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen