Sprockhövel
Randale am Baumhof – "Fußball-Fan" aus Siegen verurteilt

Nach der Randale am Baumhof kam es dort am 13.10.2019 zu einem größeren Polizeieinsatz. Heute wurde ein Fußball-Fan aus Siegen verurteilt.
  • Nach der Randale am Baumhof kam es dort am 13.10.2019 zu einem größeren Polizeieinsatz. Heute wurde ein Fußball-Fan aus Siegen verurteilt.
  • hochgeladen von Hans-Georg Höffken

Heute wurde ein 28-Jähriger "Fußball-Fan" aus Siegen wegen Sachbeschädigung an zwei PKW nach einem Fußballspiel in Sprockhövel zu 1.100 Euro Geldstrafe verurteilt.

Nach dem 3:0 Heimsieg im Oberliga-Fußballspiel der TSG Sprockhövel gegen Sportfreunde Siegen kam es am 13. Oktober 2019 auf dem Parkplatz am Baumhof in Niedersprockhövel aufgrund von Ausschreitungen einiger Fans der gegnerischen Mannschaft zu einem Polizeieinsatz. Ein Täter wurde heute zu einer Geldstrafe verurteilt.
Während sich nach dem Spielende die TSG-Spieler bei den Zuschauern für die Unterstützung bedankten, gingen auch die Spieler der Sportfreunde Siegen zu ihrem mitgereisten Fanblock um sich ebenfalls zu bedanken. „Sechs bis sieben Fans der Siegener sprangen dann auf die Kunststoffbahn und beschimpften ihre Mannschaft auf das Übelste“, sagte der TSG-Fußball-Geschäftsführer André Meister nach dem damaligen Ereignis zum STADTSPIEGEL.

Vermummte Gestalten prügelten auf die Siegener Fans ein

Als dann diese Siegener-Fans aus dem Stadion kamen, sollen sie am Tattag dort von vermummten Personen, die spekulativ aus der Dortmunder-Hooligan-Szene angereist sein sollen,  empfangen und körperlich attackiert worden sein.
Anschließend sollen einige der attackierten Fans der Sportfreunde Siegen zum Eingang des TSG-Stadions zurückgelaufen sein. Sie rissen eine Tischplatte von einem Stehtisch und zertrümmerten damit die Scheibe eines geparkten Audis. Auch ein weiteres Fahrzeug wurde noch beschädigt. Nach Mitteilung der Polizei erhielt dann noch ein 49-jähriger Sprockhöveler einen Schlag in sein Gesicht, bei dem seine Brille beschädigt wurde. Auch eine weitere Person wurde auf dem Heimweg noch angegangen und verletzt.

Ermittlungserfolg der Polizei

Wie die Polizei im März mitteilte, konnte nach umfangreichen Ermittlungen ein Täter überführt werden, der im Rahmen dieser Streitigkeit Fahrzeuge beschädigte und in zwei körperliche Auseinandersetzungen verwickelt war. Es handelt sich um einen 28-jährigen Mann aus Siegen. Dieser hatte sich heute vor dem Strafrichter zu verantworten, da er gegen einen erhaltenen Strafbefehl in Höhe von 1.500 Euro Einspruch eingelegt hatte.
Am Ende der heutigen Beweisaufnahme sah Richter Kimmeskamp nur den Nachweis erbracht, dass der mehrfach vorbestrafte Angeklagte überführt war, zwei PKW an diesem Tag unter Alkoholeinfluß beschädigt zu haben.

1.100 Euro Geldstrafe für die Sachbeschädigung

Beantragte die Vertreterin der Staatsanwaltschaft für diese beiden Fälle der Sachbeschädigung eine Geldstrafe von 120 Tagessätzen einkommensabhängig zu je 10 Euro, blieb Richter Kimmeskamp mit seinem Urteilsspruch von 110 Tagessätzen zu je 10 Euro, also 1.100 Euro Geldstrafe etwas darunter. Zahlt der Verurteilte die Geldstrafe nicht, drohen ihm 110 Tage Gefängnis.
Zivilrechtliche Ansprüche waren nicht Gegenstand des heutigen Strafprozesses. Gegen das Urteil können noch Rechtsmittel eingelegt werden.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen