Hattingen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Holthausen

Anzeige
Im Bild eines der beiden Unfallfahrzeuge. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden von den Feuerwehrleuten abgestreut. Foto: Herkströter/Feuerwehr Hattingen
Hattingen: Aurorastraße | Am frühen Dienstagmorgen (7. August) wurde die Hattinger Feuerwehr um 1.53 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Holthauser Straße alarmiert. Gemeldet war zunächst eine eingeklemmte Person.
An der Unfallstelle im Einmündungsbereich zur Aurorastraße war ein Kleinwagen mit einem Kleinlaster zusammengestoßen. In beide Fahrzeuge saß jeweils nur eine Person. Diese befanden sich beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits außerhalb der Fahrzeuge.
Rettungsdienst und Notarzt übernahmen die Versorgung der Patienten. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab und leuchteten diese aus. Auslaufende Betriebsmittel wurden abgestreut und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt.
Die beiden Fahrzeugführer wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert.
Alarmiert waren die hauptamtlichen Kräfte sowie die Löschzüge Mitte und Nord.
Nach anderthalb Stunden konnte der Einsatz wieder beendet werden.
0
1 Kommentar
8.609
Horst Schwarz aus Castrop-Rauxel | 07.08.2018 | 11:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.