Kulturprogramm für den Herbst wurde jetzt vorgestellt
Heiligenhauser Kultur begeistert alle

Der neue Kulturkalender für Heiligenhaus ist da: Edelgard Eichberg (von links), Veronika Kautz, Almuth Schuldmann-Brack und Jürgen Weger präsentieren das druckfrische Kulturprogramm für das zweite Halbjahr 2019.
  • Der neue Kulturkalender für Heiligenhaus ist da: Edelgard Eichberg (von links), Veronika Kautz, Almuth Schuldmann-Brack und Jürgen Weger präsentieren das druckfrische Kulturprogramm für das zweite Halbjahr 2019.
  • Foto: Ulrich Bangert
  • hochgeladen von Maren Menke

Der Kulturkalender für das zweite Halbjahr 2019 kommt diesmal in einer neuen Gestaltung daher. Der Grund dafür liegt in der Zusammenfassung von Jugendamt und Kultur. „Unsere Zielgruppen sind fließend“, beschreibt Club-Leiterin Edelgard Eichberg. „Wir haben Publikum von ganz jung bis über 70 Jahre, die Übergänge sind fließend. Bei Rock-ME kommt alles von 16 bis 80 Jahre.“

Einer der Höhepunkte findet bereits am Samstag, 28. September, statt: Dann tritt Herbert Knebel mit seinem Affentheater in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums auf. „Das hat mich schon einiges an Überredungskunst gekostet, denn inzwischen tritt der nur noch in ganz großen Hallen auf“, plauderte Jürgen Weger vom Kulturbüro ein bisschen aus dem Nähkästchen. Ein weiteres Highlight findet gleich an zwei Tagen statt: „Claymore“ tritt am 20. und am 21. Dezember in der Aula auf. „Ich bin mal gespannt, ob die wieder so ein Bühnenbild wie früher haben werden. Karten sind bereits jetzt für den Samstag fast ausverkauft, für den Freitag sieht es etwas besser aus.“ Insgesamt stehen bis Jahresende 16 Konzerte auf dem Programm, darunter Bewährtes wie Folk, aber auch Neues. Den Abschluss macht traditionell der Wahl-Heiligenhauser Albie Donnelly mit Supercharge im „Club“.
Dort ist in den nächsten Monaten immer wieder Party angesagt, so im Stil und mit der Musik der 80er und der 90er Jahre. Und wie immer kommen am Samstag vor Heiligabend alle zum Veteranen-Rockting, die irgendwie mit dem Club in Verbindung stehen oder standen.

Der Bereich Kabarett ist durch vier Veranstaltungen abgedeckt, Theater und Schauspiel mit fünf Veranstaltungen, wobei die Kleinsten im Fokus stehen. Etwas ganz Besonders ist das Stück „The Other Side of Peace“ am 8. November: Soldaten aus Deutschland, England und Frankreich versuchen nach dem Ersten Weltkrieg wieder Fuß zu fassen und den Alltag zu bewältigen. „Das ist die Fortsetzung des ,Forget-Never'-Projektes aus der Partnerstadt Basildon“, informiert Veronika Kautz, die dem Rat dankbar ist, dass dafür 6.000 Euro zur Verfügung gestellt wurden. Das Stück ist in englischer Sprache, es gibt ein Begleitheft in Deutsch.

Tanz, Musik und Weihnachtsmarkt

Die Freunde des Tanzes werden an Carina La Debla am 9. Oktober ihre Freude haben. „Sie gehört zu den besten Flamenco-Tänzerin“, weiß Jürgen Weger. An gleich vier Tagen ist die Starlight Musical Academy aus Velbert in der Aula zu Gast. Und im Rahmen von „Rock-ME“ präsentieren sich an vier Terminen junge Bands aus Heiligenhaus und Umgebung. Der Weltkindertag wird in Heiligenhaus am 26. September begangen. „Wir starten um 14 Uhr am Rathaus mit vielen Plakaten, um auf die UN-Kinderrechtskonvention aufmerksam zu machen“, kündigt Almuth Schildmann-Brack an. Ziel des Zuges ist die Aula des Gymnasiums, wo „herrH“ zum Kinder-mit-mach-Konzert einlädt.
Schließlich ist da noch der Heiligenhauser Weihnachtsmarkt vom 12. bis zum 15. Dezember, der wie jedes Jahr durch seine familiäre Atmosphäre fern des üblichen Kommerzes besticht, gekrönt durch den zauberhaften Weihnachtswald im Rathaus-Innenhof.

Kontakt
- Kultur-Büro, Hauptstraße 159, Heiligenhaus.
- Tel. 02056/13193 (Almuth Schildmann-Brack)
- Tel. 02056/13194 (Jürgen Weger)
- Tel. 02056/13195 (Veronika Kautz)
- Öffnungzeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr sowie Donnerstag von 9 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr.[/text_ohne]

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.