Alles dreht sich um die Umwelt

Thomas Semmelmann und Rolf-Dieter Reinholz organisieren den Umwelttag.Foto: Erler
  • Thomas Semmelmann und Rolf-Dieter Reinholz organisieren den Umwelttag.Foto: Erler
  • hochgeladen von Rainer Rüsing

Der Herner Umwelttag ist ein Dauerbrenner. Im letzten Jahr konnte er seinen 25. Geburtstag feiern, und auch 2011 erfreut er sich großer Beliebtheit bei den Ausstellern. Dass es auch bei den Besuchern nicht anders sein wird, daran besteht eigentlich kein Zweifel.
„Gut 5000 Besucher kommen Jahr für Jahr“, freut sich nicht ohne Stolz Umweltamts-Leiter Gerd Werner, vermutet gar, dass es in diesem Jahr vielleicht noch mehr werden. Schließlich beherrsche das Thema Regenerative Energien die politische Diskussion. So wundert es nicht, dass sich Frosch Fridolin Gulp, seit letztem Jahr Maskottchen des Umwelttages, Plakat und Flyer mit Sonnenkollektoren teilt. Ein breit gefächertes Angebot aus allen Bereichen des Umwelt- und Naturschutzes versprechen die Stadt-Mitarbeiter Rolf-Dieter Reinholz und Thomas Semmelmann für den 15. Mai, wenn wieder die Gysenberg-Sporthalle und die Flächen davor zum „Messegelände“ werden.
Das Startsignal geben auch in diesem Jahr Punkt 11 Uhr die Jagdhornbläser der Kreisjägerschaft Emschergau. Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Horst Schiereck wird der Umwelttag eröffnet (Ende 17 Uhr).
Zwischen A wie Amnesty International und W wie Weltladen reihen sich 32 Teilnehmer mit Angeboten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Dem „klassischen Naturschutz“ widmet sich u.a. die BUND-Kreisgruppe, in deren Terrarien Amphibien gezeigt und Tipps zu ihrem Schutz und dem anderer Tiere wie Vögel oder Insekten gegeben werden. Parteien sagen, wie sie die Umwelt schützen wollen, die Kleingärtner und Imker sind vor Ort, die Verbraucherzentrale und Entsorgung Herne zeigen, wie man richtig trennt und der ADFC codiert Fahrräder. Wer ein innovatives Elektrofahrrad fahren möchte: auch dazu besteht Gelegenheit. Damit auch die jungen Besucher nicht zu kurz kommen, lädt der Familien-Zirkus „Schnick Schnack“ jeweils um 11.30 und 14 Uhr zu einem Show- und Mitmachprogramm ein.

Autor:

Rainer Rüsing aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.