Klimapreis: jetzt bewerben

Stadt und Stadtwerke loben 20.000 Euro für energetische Gebäudesanierung im Bestand aus

Ab sofort können sich Hertener Bürger, Unternehmen, Vereine und Initiativen für den Hertener Klimapreis 2013 bewerben. Die Auslobung der Stadt Herten und der Hertener Stadtwerke steht dieses Jahr unter dem Schwerpunktthema „Klimaschutz im Bestand“.

„Wir freuen uns, in diesem Jahr noch eine Schüppe drauflegen zu können“, betont Gisbert Büttner, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke: Während für den ersten Klimapreis 2011 noch 15.000 Euro zur Verfügung standen, werden diesmal bis zu 20.000 Euro Preisgeld in Form von Anerkennungs- und Förderpreisen verteilt.

Bei der Erstauflage des Klimapreises wurden im Schwerpunktthema Kommunikation und Kooperation vor allem Projekte mit Multiplikatoren-Wirkung ausgezeichnet. „In diesem Jahr geht es ans Eingemachte“, so Dr. Babette Nieder, Beauftragte des Bürgermeisters für Energie und Innovation: Die diesjährigen Klimapreis-Projekte sollen den CO2-Ausstoß in Herten messbar reduzieren. Das ist das Hauptkriterium für eine Bewerbung. Gesucht sind dabei Projekte, die den Gebäudebestand in Herten klimafreundlicher machen. Das können sowohl energetische Voll- oder Teilsanierungen sein wie auch Modernisierungs-Maßnahmen, die die Energieversorgung betreffen. „Wir freuen uns auch über weitere kreative Projektideen, die den CO2-Ausstoß senken“, so Detlef Großjohann, Bereichsleiter Technischer Service bei den Hertener Stadtwerken.

Projekte, die bereits umgesetzt sind, haben die Chance auf einen Anerkennungspreis in Höhe von 500 Euro. Wer einen Förderpreis gewinnen möchte, sollte sein Projekt zwar schon geplant, aber noch nicht umgesetzt haben. „Entscheidend für die Vergabe von Förderpreisen ist, dass die prämierten Projekte zwischen 2013 und 2014 umgesetzt werden“, erklärt Jürgen Harks, bei der Stadt Herten für den technischen Klimaschutz zuständig. Die Fördersumme wird projektbezogen ausgeschüttet.

Neu in diesem Jahr ist außerdem, dass eine eigene Klimapreis-Kategorie für Schulen und Kindergärten geschaffen wurde. „Wichtig in dieser Kategorie ist vor allem, dass die Kinder sich aktiv in die Projektplanung einbringen“, betont Detlef Großjohann. Damit die zukünftigen Klimaschützer ihre Kreativität voll entfalten können, haben Stadt und Stadtwerke in dieser Kategorie darauf verzichtet, ein Schwerpunktthema zu setzen.

Die Bewerbungsunterlagen sind ab sofort im Stadtwerke-Kundenzentrum StudioB, bei der Stadt Herten und online unter www.hertenerklimakonzept2020.de erhältlich. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2013. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Hertener Klimatage am Samstag, 21. September 2013, in der Hertener Innenstadt. Bewerber, die Fragen zum Klimapreis haben, können sich an das Hertener Klimateam wenden. Ansprechpartner für Bürger, Unternehmen, Vereine und Initiativen ist Jürgen Harks, Telefon 02366/303-340, E-Mail klimapreis@herten.de. Schulen und Kindergärten können sich an Stefanie Hasler aus der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadtwerke wenden, Telefon 02366/307-237, E-Mail klimapreis@herten.de.

Autor:

Stefanie Hasler aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.