Umgestürzte Bäume
Unwetter über Iserlohn ging glimpflich ab

Das Unwetter über Iserlohn blieb ohne größere Folgen. Ein paar Bäume sind allerdings umgestürzt. Foto: Feuerwehr Iserlohn
  • Das Unwetter über Iserlohn blieb ohne größere Folgen. Ein paar Bäume sind allerdings umgestürzt. Foto: Feuerwehr Iserlohn
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Die Unwetter gestern und heute blieben weitgehend ohne größere Folgen.
Lediglich am Donnerstag fuhren Freiwillige und Berufsfeuerwehr in Iserlohn zusammen sechs Einsätze, die durch die Gewitter und Sturmböen ausgelöst wurden. In
allen Fällen waren Bäume umgestürzt, auf der Grürmannsheide war eine Eiche auf die Straße gefallen.

An beiden Unwettertagen wurden die Einsatzkräfte jeweils zeitgleich, während die Gewitter durchzogen, zu Brandeinsätzen gerufen. Am Donnerstag löste angebranntes Essen eine starke Rauchentwicklung in einem Gebäude am Echelnteichweg aus, heute kam es zu einem Brand in einem Keller im Ortsteil Gerlingsen. Beide Brandeinsätze waren schnell unter Kontrolle, Personen kamen nicht zu Schaden.

Autor:

Anja Jungvogel aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.