Kein Karneval in Hennen
Kolpingsfamilie Hennen sagt Session ab

Das amtierende Prinzenpaar, Stephanie II. und Marco I. Schaefer, verlängert seine Amtszeit um ein Jahr.
  • Das amtierende Prinzenpaar, Stephanie II. und Marco I. Schaefer, verlängert seine Amtszeit um ein Jahr.
  • Foto: Kirsten Greitzke
  • hochgeladen von Kirsten Greitzke

Die Kolpingsfamilie Hennen und die fünfte Jahreszeit sind fest miteinander verbunden und blicken auf eine langjährige Tradition zurück. In diesem Jahr beginnen die ersten Vorbereitungen mit der Prüfung, ob unter den Bestimmungen (zum Beispiel Hygiene- und Abstandregeln) der Corona-Pandemie der Karneval, wie ihn alle kennen, durchführbar ist. Das Festkomitee und der Vorstand der Kolpingsfamilie haben daher einstimmig beschlossen, dass der Karneval in Hennen in der kommenden Session nicht stattfinden wird.

„Das war keine leichte Entscheidung. Wir wissen, wie viel Herzblut alle Aktiven in unseren Karneval stecken und wie nach der Session schon der nächsten entgegengefiebert wird“, schildert Michael Glowalla, Vorsitzender der Kolpingfamilie Hennen, die Situation.
„Die ersten Gruppen beginnen mit dem Proben bereits im September, sodass wir die Entscheidung zeitnah und transparent für alle treffen wollten“, erklärt Benedikt Lowinski, Präsident des Hennener Karnevals.
Es werden alle Veranstaltungen von der Prinzenproklamation über den Fototermin sowie die zwei Prunksitzungen und dem Kinderkarneval abgesagt.

Prinzenpaar verlängert um ein Jahr

Das amtierende Prinzenpaar, Stephanie II. und Marco I. Schaefer, verlängert seine Amtszeit und kann hoffentlich im November 2021 seine Insignien an ein neues Paar abgeben.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen