CDU-Nein zur zweiten Gesamtschule - SPD prockelt

Angesichts dramatisch sinkender Schülerzahlen in den kommenden Jahren, der neuen Sekundarschule sowie des abnehmenden Interesses an der Hauptschule sehen die Iserlohner Christdemokraten im Augenblick nicht die Notwendigkeit zum Bau einer zweiten Gesamtschule. „Wenn wir alle Fakten sehen, halten wir es für grob fahrlässig, eine zweite Gesamtschule mit einer zweistelligen Millionen-Investition zu errichten“, so CDU-Fraktions-Chef Rolf Kramer. Seine Parteifreundin und Schulausschussvorsitzende Renate Brunswicker möchte „die beiden Gesamtschul-Standorte am Nußberg zusammenführen, ihre sehr gute Arbeit honorieren, die Infrastruktur am Nußberg erweitern und den Standort Gerlingsen auflösen“. Sollte aber eine zweite Gesamtschule aufgrund einer „neuen Mehrheit“ im Rat gegen den Willen der CDU gebaut werden, sieht Brunswicker ein Gymnasium und eine Realschule in Gefahr: „Dafür wären dann nicht mehr die erforderlichen Schülerzahlen vorhanden.“ Gänzlich verschließen möchte sich die CDU aber nicht, wenn der Drang zur Gesamtschule anhält. „Erst einmal die Ströme erkennen, um dann die richtigen Schritte zu unternehmen.“ Am Donnerstag, 22. September, findet ein Gespräch mit der Bezirksregierung statt. Ob die eine zweite Gesamtschule mittragen wird? Nach meinen Informationen nicht. Aber die Iserlohner Sozialdemokraten lassen zurzeit nichts unversucht, die entsprechenden Stellen in der Arnsberger Behörde ihres SPD-Regierungspräsidenten auf ihren Iserlohner Kurs einer zweiten Gesamtschule einzuschwören. - Es blühen die ideologischen K(r)ämpfe auf Kosten der nächsten Generationen nicht nur wieder auf, sie bestimmen aus meiner Sicht leider das politische Bild.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen