Obdachlos und ohne Geld?
Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Im Job-Center festgenommen

Der Mann war aggressiv, obdachlos, ohne Geld und hatte Hausverbot im Jobcenter. So lauten die knappen Informationen. Ach ja, und er ist ein 43jähriger Iraner. 

"Polizeibeamte haben am Donnerstagnachmittag (10.09.2020) einen 43 Jahre alten Mann festgenommen, der trotz mehrfacher Aufforderung ein Job-Center an der Hauptstätter Straße nicht verlassen wollte. Vor einigen Wochen sprach eine Mitarbeiterin bereits ein Hausverbot gegen den 43-Jährigen aus, da er in aggressiver Weise Geld verlangt hatte. Als er am Donnerstag gegen 16.00 Uhr erneut das Job-Center aufsuchte, Geld verlangte und trotz mehrfacher Aufforderung das Bürogebäude nicht verlassen wollte, alarmierte sie die Polizei. Der Mann beleidigte die Beamten und leistete Widerstand. Unter anderem soll er versucht haben, die Beamten zu treten und ihnen einen Kopfstoß zu versetzen. Der 43-jährige wohnsitzlose Iraner wird im Laufe des Freitags (11.09.2020) auf Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls einem Richter vorgeführt.
Polizeipräsidium Stuttgart, Pressestelle

Eine merkwürdige "Erfolgsgeschichte"?

Aus Sicht des Täters könnte man auch sagen. 

"Ich war obdachlos.
Ich hatte im Jobcenter Hausverbot.
Ich war unterversorgt und ohne Geld.
Im deutschen Knast gibt es fließend Wasser, ein Dach über dem Kopf, regelmäßige Essensrationen und nachts komme ich zur Ruhe."

Nein, ich kenne diesen Menschen nicht. Ich weiß weder Positives, noch Negatives über ihn.
Sicher weiß ich aber um Existenzbedrohungen und Aggressionen, die vereinzelt? durch demütigende Behandlungen im Jobcenter ausgelöst werden.

Hartz IV macht viele Menschen krank. Etliche resignieren vor einem Menschen verachtenden System, andere werden aggressiv. Unparteiisch bleiben wenige.
Polizeieinsätze in Jobcentern

Autor:

Ulrich Wockelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen