Horror aus Kamener Feder: Martina Bracke veröffentlicht Kurzgeschichte

Die Kamener Autorin Martina Bracke hat eine Horrorgeschichte veröffentlicht.
2Bilder
  • Die Kamener Autorin Martina Bracke hat eine Horrorgeschichte veröffentlicht.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

Mord und Totschlag ist ihr Ding: Die Kamener Autorin Martina Bracke ist mit ihrer Geschichte „Brüderchen, komm tanz mit mir“ in der Horror- und Dark-Fantasy-Anthologie „Die Putzfrau des Dr. Apokalypse“ vertreten.

Für dieses Buch hatte der Dortmunder Schreiblust-Verlag eine Ausschreibung im Internet veröffentlicht, die mehrere hundert Autoren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zum Anlass genommen haben, ihre Geschichten zu schicken. Der Verlag konnte für das Buch nur die Rosinen herauspicken - Martina Brackes Geschichte gehört dazu. „Ich ließ das Thema erst mal kreisen“, erzählt sie. „Da bei mir direkt um die Ecke ein Friedhof liegt, kam ich schnell auf einen der Handlungsorte. Grusel mochte ich schon als Kind.“

In „Brüderlein, komm tanz mit mir“ kehrt Harry in seine Heimat zu seiner sterbenden Mutter zurück. Diese ist aber nicht die einzige, die auf ihn wartet. Die acht Seiten fassende Kurzgeschichte um lange zurückliegende Ereignisse ist spannend geschrieben und erzeugt Gruseln beim Leser.

Dies ist nicht die erste Geschichte der Kamener Autorin: 2009 begann sie Kurzgeschichten zu schreiben und zu veröffentlichen. Ihre Laufbahn startete Martina Bracke als Ghostwriterin, während sie privat der Theaterleidenschaft nachging. Diese führte zur Mitgründung und jahrelangen Mitleitung des „Theaters im Depot“ in Dortmund. 2003 hat sie mit dem Theater aufgehört.
Auf die Ideen für ihre Kurzgeschichten kommt Martina Bracke oft durch Zufall. „Ein Foto von einem Ehepaar auf dem Sofa hat mich zu einer Geschichte inspiriert, die aber noch nicht veröffentlicht ist“, verrät sie. Generell schreibt sie für unterschiedliche Genres: Von Horror- bis Kindergeschichten ist alles dabei.

„Auf dem Papier kann man ganz andere Sachen ausleben als in der Wirklichkeit“, sagt sie. Anfängern, die ihre erste Geschichte schreiben, gibt sie den Tipp, sich auf jeden Fall mit anderen Autoren auszutauschen. Auch sollte man andere Kurzgeschichten lesen, um ein Gefühl zu bekommen. „Hilfreich ist auch eine Gruppe“, rät sie.

Die Kamener Autorin Martina Bracke hat eine Horrorgeschichte veröffentlicht.
Autor:

Tobias Weskamp aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.