Emmericher Yachtclub
Leiche im Hafenbecken gefunden

Bereits am vergangenen Sonntag (10. März 2019) gegen 12 Uhr fand ein Spaziergänger eine männliche Leiche im Hafenbecken des Emmericher Yachtclubs. Entweder war der Mann dort ins Wasser gelangt oder die Leiche wurde vom Rhein in das Hafenbecken getrieben. Der Mann ist bislang noch nicht identifiziert.

Inzwischen liegt der Polizei das Obduktionsergebnis vor. Es gibt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Leiche lag mindestens drei Wochen im Wasser.

Der Mann war 60 bis 70 Jahre alt, 1,74m groß, 92kg schwer und hatte einen hellen Haarkranz. Bekleidet war er mit einer schwarz-olivgrünen Jacke der Marke "Jack Wolfskin", einem dunkelblauen Pullover mit Reißverschlusskragen, einer dunkelblauen Jeanshose und braunen knöchelhohen Schuhen der Marke "Dave Mayer" in Größe 43 mit seitlichem Reißverschluss. Der Verstorbene trug einen dunkelblauen Gürtel mit auffälliger silber- und goldfarbener Gürtelschnalle mit der Innschrift "Philippe Charriol" sowie einen schwarzen Rucksack der Marke "Puma".

Der Mann hatte einen hochwertigen Zahnersatz, eine beginnende Herzerkrankung und Kohlepigmenteinschlüsse in den Knien. Möglicherweise war er im Bergbau tätig.

Ein Abgleich mit Vermisstenfällen führte bislang nicht zur Identifizierung. Wer kannte den beschriebenen Mann oder wem ist die Person in Rheinnähe, auch außerhalb des Kreises Kleve, aufgefallen? Hinweise bitte an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824 880.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen