"Polenböller" gezündet - Mädchen (17) am Bein verletzt
Hier ist die große Bildergalerie vom Rosenmontagszug in Kleve

73Bilder

Der Rosenmontagszug 2019 ist nun auch schon wieder Geschichte.  Das  Sturmtief "Bennet" sorgte zwar für einen verspäteten Zugbeginn, die Entscheidung des KRK war jedoch goldrichtig. 
Kalt, trocken und windig war es am Nachmittag in Kleve. Die begeisterten Narren am Straßenrand konnten damit ganz gut leben.
Laut Polizei besuchten etwa 12.000 Zuschauer den Zug. Bei Jugendschutzkontrollen von 285 Kindern und Jugendlichen wurden 252 Alkoholgebinde sichergestellt und 64 entsorgt. Die Polizei erteilte fünf Platzverweise und nahm drei Personen in Gewahrsam.
Gegen 16.50 Uhr zündeten Unbekannte in der Fußgängerzone an der Straße An der Münze vor einem Textilgeschäft einen "Polenböller". Eine 17-Jährige verletzte sich am Bein und wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Ein Polizeibeamter, der in unmittelbarer Nähe stand, erlitt vermutlich ein Knalltrauma. Er musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden und ist bis auf weiteres nicht dienstfähig. Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen