Grieth: Raser mit Tempo 170 erschwischt

Beim trockenem Sommerwetter in der zurückliegenden Woche stellte die Polizei eine deutlichen Zunahme von Geschwindigkeitsverstößen fest. 700 Verwarnungsgelder und 145 Anzeigen: Dieses ist die ernüchternde Bilanz der letzten Woche.

"Geschwindigkeit ist Killer Nr. 1". Dieses ist und bleibt die Kernbotschaft an alle Verkehrsteilnehmer, die jedoch noch nicht in allen Köpfen angekommen zu sein scheint.

Eine Vielzahl von Verkehrsteilnehmern hatte es besonders eilig. Ein 20-jähriger Autofahrer wurde in Kleve kurz vor seiner Haustür anstatt der erlaubten 30 km/h mit 70 km/h geblitzt. Die Folge seines Handelns sind 160 Euro Geldbuße sowie einen Monat Fahrverbot. Abends hatte die Polizei Messungen auf der Rheinuferstraße zwischen der Rheinbrücke Emmerich und Kalkar-Grieth vorgenommen. Der erste Raser wurde bei erlaubten 100 km/h mit 152 km/h und der zweite Autofahrer, ein 42-jähriger Mann aus Kalkar, mit unglaublichen 170 km/h gemessen. Neben der Zahlung eines Bußgeldes von 440.- Euro wird der 42-Jährige für zwei Monate auf seinen Führerschein verzichten müssen. Die Polizei wird die Geschwindigkeitskontrollen mit unverminderter Intensität fortführen.

Denn wir wollen Sie und Ihre Familie vor schweren Unfällen schützen!

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen