Trotzanfälle: Eine Geduldsprobe für Eltern

Schreiende Kinder stellen ihre Eltern oftmals auf eine harte Geduldsprobe.
  • Schreiende Kinder stellen ihre Eltern oftmals auf eine harte Geduldsprobe.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Verena Rohde

Immer wenn Nicole vom Spielen draußen zurück in die Wohnung soll, wird sie zornig. Auf dem Arm der Mutter macht sie sich steif wie ein Brett, brüllt und versucht sich schleunigst aus der Umar-mung zu lösen. Im Haus wirft sie sich wütend hin und schlägt mit dem Kopf auf den Boden. Nicole ist eineinhalb Jahre alt und im besten Trotzalter.

Eltern werden von ihren ein- bis dreijährigem Nachwuchs oft auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Mit den Worten „Nein!“ oder „Ich selber!“ signalisieren die Sprösslinge die ersten Schritte in die Selbstständigkeit. Mit einem Wutanfall will ein kleiner Trotzkopf seine Eltern nicht ärgern. Vielmehr braucht er deren Hilfe, um sich wieder zu beruhigen. Für Eltern ist es eine schwierige Gradwanderung, wann sie dem Kind nachgeben und wann nicht.

Wie Mütter und Väter – möglichst stressfrei – ihre Kinder durch die Trotzphase begleiten, wird im Elterncafé des Familienzentrums Sterntaler diskutiert. Die Leiterin der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien des Caritasverbandes Kleve – Edelgard Löchel – führt als Referentin mit wichtigen Hinweisen und Tipps durch den Nachmittag.

Das Elterncafé findet statt am 22. November von 14.30 bis 16.00 Uhr in Goch, im Familienzentrum Sterntaler, Mühlenstraße 50.Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten und kostenfrei.
Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Vorherige Anmeldung ist unter 02823 41524 erforderlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen