1.FC Kleve: "Mit einem Aufstieg wird weiterhin so solide gewirtschaftet wie bisher"

Christoph Thyssen ist Vorsitzender des 1. FC Kleve.

Der 1. FC Kleve führt die Tabelle der Fußball-Landesliga (Gruppe 2) mit 69 Punkten an - vor dem VfB Homberg und FSV Duisburg, die beide jeweils 68 Punkte auf dem Konto stehen haben.

Kann ein Saisonfinale spannender sein? Das Klever Wochenblatt sprach darüber mit Christoph Thissen, dem 1. Vorsitzenden des 1. FC Kleve.

1. Zwei Spieltage vor Saisonende in der Landesliga kämpfen immer noch drei Teams um den Aufstieg. Hand auf's Herz: Welche Chancen hat der 1. FC Kleve am Sonntag beim FSV Duisburg?

Unsere Mannschaft hat mit einem Punkt Vorsprung die beste Ausgangssituation von allen drei Teams. Am Sonntag in Duisburg wird sicherlich die Tagesform über den Sieger entscheiden. Unser Team hat u. a. mit dem Sieg in Homberg gezeigt, dass es ein verdienter Tabellenführer ist. Aufgrund der spielerischen, kämpferischen und mentalen Qualitäten unserer Mannschaft haben wir gute Chancen auch am Sonntag den Platz wieder als Spitzenreiter der Landesliga zu verlassen.

2. Fast 400 Zuschauer kamen beim letzten Heimspiel gegen Viersen in die Volksbank-Arena. Hat der 1. FC Kleve in dieser Saison die Herzen der Klever Fußballfans zurück erobert?

300 bis 400 Zuschauer in der Volksbank-Arena sind schon seit längerem keine Besonderheit mehr. Unsere 1. Herrenmannschaft hat in den letzten Jahren immer attraktiven und erfolgreichen Fußball geboten. In der letzten Saison z. B. mussten wir erst am letzten Spieltag die Tabellenführung in der Landesliga an den 1. FC Mönchengladbach abgeben. Dennoch ist im Umfeld zu spüren, dass das Interesse am 1. FC Kleve in dieser Saison weiter zugenommen hat. Wir freuen uns, dass man mittlerweile auch wieder Gesichter im Stadion sieht, die man lange Zeit nicht mehr am Bresserberg gesehen hat.

3. Kann sich der FC Kleve einen möglichen Aufstieg in die Oberliga finanziell überhaupt leisten?

Durch einen Aufstieg würden uns keine Kosten aufgezwungen, die wir nicht beeinflussen könnten. Wir haben uns eine klare Vorgabe gegeben, dass mit einem Aufstieg weiterhin so solide gewirtschaftet wird wie bisher.

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.