Hochschulteam gewinnt Cricketwettbewerb

Das Cricket-Team der Hochschule Rhein-Waal
  • Das Cricket-Team der Hochschule Rhein-Waal
  • Foto: Hochschule Rhein-Waal
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Mit insgesamt fünf Cricket-Teams kämpften die jungen Sportler in spannenden Spielen um den Sieg. Der „HSRW Cricket Club“ und das „HSRW Cricket Team“ der Hochschule Rhein-Waal sowie die „Oak Royal Panthers“, die „HN Super Eleven“ und die „MG-Gladiators“ von der Hochschule Niederrhein lieferten den Zuschauern spannende Spiele und brachten ihnen die fremde Sportart näher. Das „HSRW Cricket Team“ der Hochschule Rhein-Waal konnte sich bei diesem Turnier erfolgreich behaupten und gewann das Finale am 5. Oktober 2013. „Die Freude über den Sieg unserer Mannschaft ist riesengroß. Es ist toll, dass sich die jungen Studierenden in einem fremden Land mit ihrer Sportart etablieren können und zugleich so erfolgreich sind“, freut sich Prof. Dr. Marie-Louise Klotz, Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal.

Unter der Initiative der Studierenden Zia Uddin Shao und Mohammad Aslam Hossain richtete der Fachbereich „Textil und Bekleidungstechnik“ der Hochschule Niederrhein mit Unterstützung des Dekans Prof. Dr. Rudolf Haug bereits zum zweiten Mal die „Hochschule Niederrhein Cricket League“ aus. Während im letzten Jahr ausschließlich Teams der Hochschule Niederrhein teilgenommen hatten, standen sich in diesem Jahr bereits Teams zweier Hochschulen gegenüber.

Die Sportart Cricket wurde Ende des 16. Jahrhunderts in England erfunden und als Mannschaftssportart im Laufe der Jahrhunderte immer weiterentwickelt. Ein Cricket-Team besteht aus 15 Mitgliedern wobei nur elf Mitspieler auf dem Platz stehen. Beim Cricket dreht sich alles um das Duell zwischen einem Werfer und einem Schlagmann. Hierbei versucht der Werfer den Schlagmann zu einem Fehler zu bewegen, damit dieser ausscheidet. Der Schlagmann wiederum versucht den Ball wegzuschlagen, wofür er Punkte bekommen kann. Der Werfer wird durch die anderen Feldspieler unterstützt, die den Ball so schnell wie möglich wieder zurückbringen müssen. Heute bilden Indien, Pakistan, Bangladesch, Südafrika und Australien neben dem englischen Mutterland die größten Cricket-Nationen.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen