LV Marathon Kleve: Läufer zufrieden mit den Ergebnissen in Amsterdam

Kürzlich fuhren mehrere Läufer des LV Marathon Kleve in die Stadt der vielen historischen Grachten nach Amsterdam um dort am (Halb-)Marathon teilzunehmen.

Start und Ziel des Marathons war das Olympiastadion der Sommerspiele von 1928. Die Strecke führte bei idealem Laufwetter durch die reizvolle Naturlandschaft beidseitig der Amstel und die Innenstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. Gerd Mölders hatte seine Läufer wie immer sehr gut vorbereitet; sogar mit einem viertägigen Trainingslager auf Ameland. Als erster Klever Läufer kam Florian Falkenthal mit einer exzellenten Zeit von 2:44:43 h ins Ziel. Das bedeutete für ihn einen hervorragenden 180. Platz in der Gesamtwertung bei 12.137 Startern. Nicht lange warten musste er auf Jens Siebers, der seine bisherige Bestzeit aus Berlin gleich um 10 Minuten verbessern konnte und mit 2:59:41 h auch unter den magischen drei Stunden blieb. Seine Zeit bedeutete, dass er als 682.der Gesamtwertung genauso unter den ersten 1000 Finishern blieb wie Alexander Ukley, der ebenfalls in einer sehr guten Zeit von 3:08:04 h als 940. ins Ziel kam.
Nachdem die Marathonläufer im Ziel waren, gingen die Halbmarathonläufer auf die Strecke. Man musste im ehrwürdigen Olympiastadion auch nicht lange auf den ersten Klever Läufer warten, denn Uwe Dercks überquerte als 863.unter 9297 Startern in einer hervorragenden Zeit von 1:34:46 h die Ziellinie. Jens Burkhard folgte ihm als 1000.der Gesamtwertung umgehend in 1:35:55 h. Klaus Janssen komplementierte mit einem sehr guten Lauf in 1:45:11 h das gute Gesamtergebnis des Männerteams. Hanne Janssen lief ein beherztes Rennen und kam in einer hervorragenden Zeit von 1:48:12 h als 587.unter 6129 Starterinnen ins Ziel.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.