40 Autofahrer müssen zahlen

Am Donnerstagvormittag (20. Oktober 2011) überwachte die Polizei Kleve mit Beamten einer Gruppe der Hundertschaft Duisburg die Einhaltung der Geschwindigkeit in Bedburg-Hau und Kleve. Allein im Bereich der Hauptschule Schneppenbaum wurden innerhalb von zwei Stunden 20 Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit in der 30-er-Zone gemessen. Insgesamt wurden an dem Vormittag 6 Ordnungswidrigkeitanzeigen geschrieben und 40 Verwarngelder erhoben. Gleichzeitig kontrollierten die Beamten auch die Fahrradfahrer in der Klever Innenstadt. In sieben Fällen zahlten die Radfahrer Verwarngelder für die falsche Benutzung des Radweges entgegengesetzt der Fahrtrichtung.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.