Alkoholisierter Fahrer rammt ziviles Polizeifahrzeug

Am Sonntag (16.Oktober 2011) um 2.10 Uhr fuhr ein 42-jähriger Polizeibeamter in einem Zivilfahrzeug der Polizei auf der Linksabbiegerspur der Nassauer Allee und wollte auf die Uedemer Straße abbiegen. Da die Ampel Rot zeigte, musste er anhalten. Als die Ampel umsprang, fuhr er an. Unmittelbar nach dem Anfahren kam auf der Geradeausspur von hinten ein 51-jähriger Mann aus Kleve mit seinem blauen Renault herangefahren. Er fuhr rechts an dem Opel des Polizeibeamten vorbei und wechselte dann unvorschriftsmäßig von der Geradeausspur auf die Linksabbiegerspur. Dabei stieß er mit dem Auto des Opelfahrers zusammen. Durch den Zusammenstoß geriet der Klever mit seinem Renault nach rechts auf die Grünfläche einer Verkehrsinsel auf der Uedemer Straße. Anschließend entfernte er sich mit überhöhter Geschwindigkeit vom Unfallort. Auf der Uedemer Straße und auf dem Klever Ring überholte er mehrere Autos. Der Polizeibeamte nahm die Verfolgung des flüchtenden 51-Järhigen auf. Auf dem Klever Ring hielt der Renaultfahrer letztendlich freiwillig an. Der Klever war alkoholisiert und ein Arzt entnahm ihm eine Blutrobe. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den Renaultfahrer ein. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.