CDU-Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff zu Gast beim Caritasverband

Zu Besuch beim Caritasverband Kleve: CDU-Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff mit Caritas-Vorstand Rainer Borsch (r.), Vertreter der Senioren Union sowie Fachbereichsleiter der Caritas vorm Beratungszentrum in Kleve.
  • Zu Besuch beim Caritasverband Kleve: CDU-Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff mit Caritas-Vorstand Rainer Borsch (r.), Vertreter der Senioren Union sowie Fachbereichsleiter der Caritas vorm Beratungszentrum in Kleve.
  • hochgeladen von Verena Rohde

In Begleitung des Kreisvorsitzenden der Senioren Union Franz Schooltink und seinem Stellvertreter Wolfgang Pitz, war der CDU-Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff zu einem Besuch im Beratungszentrum des Caritasverbandes Kleve.

Vorstand Rainer Borsch und die Fachbereichsleitungen Alexia Meyer (Pflege und Gesundheit), Gerd Engler (Soziale Hilfen) und Helmut van Kempen (Jugend und Familie) haben den Verband und seine vielfältigen Angebote ausführlich vorgestellt. In der anschließenden Diskussion zählten die zu erwarteten Auswirkungen zum gerade verabschiedeten Bundesteilhabegesetz und die Planungen des Caritasverbandes im Bereich der Tagespflege zu den wesentlichen Punkten. "Die Ausweitung der Tagespflege-Plätze ist ein wichtiger Aspekt zur Verbesserung der Betreuungssituation für die Senioren in unserer Region“, sagt Rouenhoff. Gleichzeitig würde dadurch auch die Situation der pflegenden Angehörigen wesentlich entlastet und verbessert.

Autor:

Verena Rohde aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen