Die Feuerwehr Grieth feierte ihr 75 jähriges Bestehen

Abschied nahm WehrführerThomas Verfürden (2.von links) und übergab sein Amt an Andreas Arnds (3. von links).Fotos: Heinz Holzbach
3Bilder
  • Abschied nahm WehrführerThomas Verfürden (2.von links) und übergab sein Amt an Andreas Arnds (3. von links).Fotos: Heinz Holzbach
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve 2

Im Schifferstaädtchen am Rhein war an diesem Wochenende feiern angesagt.
Nicht nur Kirmes und Schützenfest, nein auch die Löschgruppe der freiwilligen Feuewehr feierte ihr 75 jähriges Bestehen. Nach dem Umzug mit den Abordnungen aller Feuerwehren aus den verschiedenen Ortschaften Kalkars ging es zur Feierstunde in das festlich geschmückte Festzelt. Hier empfing man die herzlichten Glückwünsche von Kreisbrandmeister des Kreises Kleve Paul- Heinz Böhmer, Wehrführer Franz Poorten und Kalkars stellvertretenden Bürgermeister Theodor Reumer. Nach 19 Jahren Wehrführung in Grieth schied Thomas Verfürden aus, nicht ohne Fotoalbum aus Einsätzen vergangener Tage und einem Gutschein über eine Woche Urlaub am Nordseestrand von den Kameraden empfangen zu haben. Andreas Arnds ist nun erster Mann der Griether Wehr. Ein besonderes Bonbon erhielten die Feuerwehrleute aus Grieth von ihren Frauen mit einem selbstgemachten Glückwunschbanner.

Autor:

Lokalkompass Kleve 2 aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.