Sonntagsfrage (VII): Fehlen Parkflächen für Fahrräder?

Lecker Kaffee trinken, aber das Fahrad im Auge behalten.
2Bilder
  • Lecker Kaffee trinken, aber das Fahrad im Auge behalten.
  • hochgeladen von Klaus Schürmanns

Der Niederrhein ist ein Paradies für Radfahrer.

Es gibt immer mehr "Umsteiger" auf dieses umweltfreundliche Fortbewegungsmittel und nicht nur Touristen freuen sich über die vielen angebotenen Radtouren.

Stimmt aber die Infrastruktur noch?

Während die Kommunen keine Kosten scheuen, für die Autofahrer genügend Parkplätze zu schaffen, denkt wohl keiner an die rasant steigende Zahl der Zweiradfahrer.

Wo bitte finde ich ausgewiesene Parkflächen für mein Fahrrad?

Auch die Ausflugslokale bieten meist einen schlechten Service für Radfahrer. Heute ist kaum einer mehr mit einem ollen Drahtesel unterwegs. Ein neues Rad kostet heute schon ein paar Euros, ganz zu schweigen von den Anschaffungskosten der E-Bikes.

Deshalb möchte man sein Rad schon gerne im Auge behalten, während Kaffee und Kuchen "verputzt" werden. Aber wo gibt es sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder?

Wer hat eine Lösung parat?

Ich freue mich auf anregende Diskussionsbeiträge.

---------------------------------------------------------------------------------------
Die Anmeldung bei Lokalkompass.de ist ganz einfach: Klickt hier!

Lecker Kaffee trinken, aber das Fahrad im Auge behalten.
Wo gibt es Parkflächen für Fahrräder?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen