Donsbrüggen Helau! - 5. Donsbrügger Sitzungsabend

151Bilder

Im festlich geschmückten Sporthaus am Nössling erwartete die bunt kostümierten Zuschauer ein abwechslungsreiches Programm und viel Musik zum Mitsingen, Tanzen und Schunkeln. Nach dem Einmarsch und der Begrüßung durch York Fritzsche, der mit launigen Worten durch das Programm führte, zeigten als erstes die Mädels der Donsbrügger Tanzgruppe "Mariposa" ihr Können mit einem gekonnt dargebotenen Showtanz. Voll wurde es auf der Bühne als Prinz Andreas, der Grenzenlose mit seinem Gefolge den Saal eroberte und natürlich mit seinem Prinzenlied und dem "Kleefse Jong" für Stimmung sorgte. Als wenig später die "Kleefse Tön" mit viel Temperament die Bühne stürmten, hielt es die Zuschauer nicht mehr auf den Sitzen und selbst in den Gängen wurde getanzt. Nachdem die Mädchen von "Mariposa" die Zuschauer mit einem zweiten Showtanz begeistert hatten, faszinierte Lana Rütten das Publikum mit einem akrobatischen Solotanz. Ordentlich strapaziert wurden die Lachmuskeln, als Hilla Heien ihre Kur-Erlebisse zum Besten gab und es wie immer schaffte, die Jecken im Saal mit auf die Bühne zu bringen. Bevor zum Schluss des Programms der Kranenburger Prinz Kurt, der Sti(eh)lvolle mit seinem Gefolge einzog und die Narren mit seinem Prinzenlied und einem schmissigen Tanz der großen Tanzgarde der Krunekroane unterhielt, sorgte das Humusballett für überschäumende Stimmung. Damit die tolle Stimmung in den Pausen zwischen den Programmpunkten nicht abriss, legte DJ Udo mit Karnevalshits auf, so dass fleissig geschunkelt und das Tanzbein geschwungen wurde. Am Freitag, dem 24. Februar wird weiter gefeiert mit einem Kappenabend. Einlass ist um 18 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen