Schalttafelbrand in einem Griether Wohnhaus - mit starker Rauchentwicklung!

Anzeige
Grieth. Am 11. Oktober kam es gegen 10.40 Uhr zu einem Einsatz der Löschgruppen Grieth, Wissel, Emmericher-Eyland/Huisberden/Bylerward und des Löschzuges Kalkar. Die Ursache war ein Schalttafelbrand in einem Wohnhaus . Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Durch einen Atemschutztrupp konnte der Brand anhand eines Kohlendioxidlöschers (CO2) gelöscht werden. Die Bewohnerin hatte das Haus bereits bei Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Der ebenfalls alarmierte Rettungswagen konnte nach der Erstversorgung die leicht verletzte Bewohnerin dem Krankenhaus zuführen. Das Wohnhaus ist zurzeit nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Etwa 30 Einsatzkräfte waren eine Stunde unter der Einsatzleitung von Helmut Hessel vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.