Teile erinnern an die alte Querung der Lippe
Brücken-Oldie ist zurück am Fluss

Arbeiter montierten am Mittwoch die beiden Teile der Brücke auf den Fundamenten.
  • Arbeiter montierten am Mittwoch die beiden Teile der Brücke auf den Fundamenten.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Jahre war die Verbindung von Nord und Süd ihr Auftrag, doch als sie alt und marode war, endete ihre Karriere mit dem Abriss. Mittwoch kam die Brücke zurück ans Ufer der Lippe.

Arbeiter montierten am südlichen Ufer zwei Teile der alten Brücke auf Fundamenten auf Beton, hier stehen sie in Zukunft als Erinnerung an den grünen Koloss aus Stahl. Viele Bürger hatten sich das so nach dem Abriss vor sechs Jahren gewünscht und in direkter Nachbarschaft zur neuen Salford-Brücke wird der Wunsch nun Realität. Wie Benedikt Spangardt, Pressesprecher der Stadt Lünen auf Anfrage mitteilte, behalten die Brückenteile ihren Original-Anstrich. Scheinwerfer illuminieren sie in der Nacht. Arnold Reeker, Technischer Beigeordneter der Stadt Lünen, übergibt das Brücken-Denkmal am 28. Juni um 12 Uhr der Öffentlichkeit, zeitgleich mit dem letzten Bauabschnitt des Lippeparks.

Thema "Lippebrücke" im Lokalkompass:
Abriss der Brücke war eisige Nachtschicht

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen