CDU Stadtverband kritisiert die Planung einer kulturellen Bildungseinrichtung in der Persiluhrpassage

Standortprüfung gefordert – ist Leoschule eine Alternative

Die Verwaltung lädt zu einer Ideenwerkstatt für eine kulturelle Ideenwerkstatt in der Persiluhrpassage ein, obwohl die bauliche Eignung des Gebäudes noch nicht einmal geprüft ist.
Die frühzeitige Festlegung auf einen Standort wird vom CDU-Stadtverband deutlich kritisiert.
Der Stadtverband gibt zu bedenken, dass aktuell geprüft wird ob die Grundschulen in Stadtmitte neu gebaut werden und damit einen neuen Standort erhalten. An dieser Stelle werden dann zwei städtische Gebäude freigezogen. Es stellt sich somit die Frage, wie diese Standorte weiter genutzt werden. Die Leoschule ist ein historisches Gebäude in zentraler Lage – bietet es sich da nicht an, dieses für eine kulturelle Bildungsstätte zu nutzen? Sollten Fördergelder und städtische Mittel nicht zunächst für eigene Gebäude eingesetzt werden? Der Stadtverband der CDU-Lünen kritisiert die einseitige Ideensammlung für die Einrichtung einer kulturellen Bildungseinrichtung ohne die Eignung des Standortes zu hinterfragen. Der Stadtverband fordert zudem, dass grundsätzlich zunächst die Eignung der städtischen Gebäude geprüft wird, wenn öffentliche Mittel zum Einsatz gebracht werden.

Autor:

Martina Adam aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.