Die CDU-Fraktion unterstützt grundsätzlich den Eilantrag der GFL zum Grillverbot am Horstmarer See. Es sind aber noch ein paar Fragen offen:
Wer ist verantwortlich für das Dilemma am Seepark?

Parkordnung, Eingang Preußenstraße, fotografiert am 08.04.2019
  • Parkordnung, Eingang Preußenstraße, fotografiert am 08.04.2019
  • hochgeladen von Martina Adam

Die CDU spricht sich für das Grillverbot zur Verbesserung der Sicherheit der Anwohner am Seepark in Horstmar aus, ist aber über die Vorlage der Stadt verwundert.
Leider fehlt in der Vorlage, wie man die neuen Auflagen der Stadt am See sicherstellen will.
Die Verordnung der Stadt Lünen zum Verhalten im Seepark weist bereits jetzt auf deutliche Vorschriften für die Nutzung des Geländes hin. Darunter ein stark eingeschränktes Grillverbot (s. Foto, Punkt 4), das sogar mit Geldbußen geahndet werden soll.
-Wie konnte es trotz der bestehenden Auflagen zu den hohen Belästigungen der Horstmarer Bevölkerung kommen?
-Und wie soll die Umsetzung in Zukunft funktionieren, wenn es schon vorher nicht geklappt hat?
Diesen Fragen wird sich die Verwaltung stellen und dringend eine Lösung finden müssen, damit die Sicherheit und Ordnung der Anwohner und Erholungssuchenden zukünftig gewährleistet werden kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen