28-06-20 Wird Jubiläums-Kick zwischen BV 05 und LSV verboten?

Von Bernd Janning

Lünen. Wird das für Samstag (4. 7. 20, 18.20 Uhr) in der Geist angesetzte Fußball-Freundschaftsspiel zwischen dem B.-Ligisten BV Lünen 05 und dem Westfalenligisten Lüner SV doch noch abgesetzt?

Zwischen dem Fußball- und Leichtathletik-Verband (FLVW) und der Fußball-Kreis Dortmund gibt es dazu unterschiedliche Auffassungen.

Mit Schreiben vom 23. Juni 2020 teilte Verband mit, die Austragung von Freundschafts- und Testspielen im Senioren-Amateurfussball unter Einhaltung der Auflagen gemäß Corona-Schutzverordnung sei mit sofortiger Wirkung wieder möglich. Dieser Auffassung schloss sich die Jugend des Verbandes an.

Die zuständigen Instanzen des Fußball-Kreises Dortmund nahmen nach gemeinsamer Bewertung der Situation in und für ihren Kreis den Beschluss, bis auf Weiteres für Spiele im Junioren- und Seniorenbereich keine Genehmigung zu erteilen.

Nach drei Monaten des Fußball-Lockdowns und wenigen Wochen Training unter den bekannten Auflagen (erst bis 10 Personen, mittlerweile bis 30 Personen, Umsetzung der Hygienevorschriften) käme der Schritt in eine "scheinbare" Normalität mit Spielbetrieb zu früh.

Die Stadt Dortmund habe im Monat Juni einen erneuten Anstieg von Infektionszahlen zu verzeichnen, die Zahlen weisen keine bekannte Verbindung zu unserer Sportart auf. Damit das so bleibt, muss der Umgang mit den neuen Maßgaben, die uns sicher noch einige Zeit begleiten werden, unabhängig vom tagesaktuellen Infektionsgeschehen eingeübt und verinnerlicht sein, bevor nächste Schritte Sinn ergeben.

Aufgrund der Ungewissheit, wann die Saison 20/21 mit Pflichtspielen starten wird, bestehe, so der Kreis Dortmund, derzeit zudem keine Notwendigkeit zur Austragung von Freundschaftsspielen. „Als die verantwortlichen Personen haben wir die Gewährleistung einer angemessenen Saisonvorbereitung mit notwendigen Testspielen für unsere Vereine absolut im Blick und werden, wenn entsprechende Planungssicherheit besteht, über die Möglichkeit von Spielbetrieb beraten und informieren“, so der Kreis-Vorstand um seinen Vorsitzenden Jürgen Grondziewski.

Der BV Lünen 05 als Ausrichter des Spiels gegen den Lüner SV reagierte sofort. Geschäftsführer Florian Dellbrügge, sichtlich geschockt, stellte bereits einen Antrag auf Sondergenehmigung. Dellbrügge: „Wir wir haben vorhin die E-Mail des Fußball-Kreises Dortmund zum Verbot von Testspielen gelesen. Wir hätten dazu gerne im Vorfeld gewusst, dass es zumindest die Überlegung diesbezüglich gibt und Testspiele eventuell mit dem Kreis abzusprechen sind.“

Der 05-Geschäftsführer erklärte weiter, sein Verein und der Lüner SV hätten bereits im Vorfeld ein aufwendiges Hygienekonzept erarbeitet, bereits Geld dafür in die Hand genommen. Das Ganze sei am Freitag final nach mehrfacher Besprechung von der Stadt Lünen genehmigt worden. Jedes Detail des Infektionsschutzes sei geregelt.

Dellbrügge: „Der Verein BV Lünen haftet als Ausrichter für alle etwaigen Verstöße. Das ist im Hygieneplan und im Genehmigungsverfahren mit der Stadt geregelt. Wir stellen gerne aus den eigenen Reihen der Vereine ein Schiedsrichtergespann für dieses Spiel. Dann muss aus dem Kreis Dortmund keiner der Schiris in "Gefahr" gebracht werden. Für die Hygienemaßnahmen haben wir bereits Geld in die Hand genommen. Geld, welches durch die Pandemie ohnehin nicht in Massen in unserer Kasse liegt. Dieser Samstag war auch die Möglichkeit für uns, wieder einmal etwas zu verdienen.“

PS: Das Spiel war unter dem Motto „115 Jahre BV 05, 75 Jahre LSV“ geplant. Der Lüner SV will als Jubiläumsgeschenk auf eine Auflaufprämie verzichten. Die 5 Euro Eintritt von den erlaubten 100 Zuschauern sollen dem BV 05 zukommen.

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen