Bundesliga-Club Haus Wieneke ehrt Klaus Kolbert als besten Tipper - Manfred Tapken neuer Vorsitzender

Klaus Kolbert (Mitte) , der sich als Vorsitzender verabschiedete, mit dem neuen Führungsduo, Manfred Tapken (l.) und Friedel Potthoff. Foto Karin Janning
  • Klaus Kolbert (Mitte) , der sich als Vorsitzender verabschiedete, mit dem neuen Führungsduo, Manfred Tapken (l.) und Friedel Potthoff. Foto Karin Janning

  • hochgeladen von Lüner SV Fußball e.V.

Lünen. (Jan-) Bereits zum 20. Mal zeichnete der Bundesliga-Club der Gaststätte Haus Wieneke im Lokal an der Borkerstr. in Nordlünen seine besten Tipper.

Es siegte Vorsitzender Klaus Kolbert. Nach 2015 gewann er damit zum zweiten Mal. Er löste Friedel Potthoff als Vorjahresbesten ab. Kolbert, gleichzeitig Vorsitzender des Vereins durfte sich über 140 Euro freuen. Er holte 197 Punkte, nach spannendem Verlauf immerhin nur einen mehr als Wieneke-Wirtin Brigitte Potthoff.

Auf den weiteren fünf Geldplätzen, immer um 20 Euro abgestuft, gab es zwischen 100 und 20 Euro Prämie. Dritte wurde Marlies Grossmann (191) vor Heinz Tellkamp (186), Friedel Potthoff (183) , Bernd Janning (177) und zweitem Vorsitzenden Manfred Tapken (175).

Die „Rote Laterne“ als Schlusslicht übernahm Thomas Honermann mit 152 Punkten vom Letzten des Vorjahres, Bernhard „Bubi“ Möllmann.

Die ersten drei Plätze beim Kampf um die Bundesliga-Meisterschaft - Bayern vor BVB und Leipzig - sagte Heinz Tellkamp voraus und wurde mit 70 Euro Preisgeld belohnt. Die richtige Reihenfolge beim Tipp um die Herbstmeisterschaft sagte niemand voraus.

Strafen gab es für Tipper mit Nullrunde, Nichttipper und alle, die die Punktzahlen von 50, 111 oder 150 erreichen, wobei letztere Strafe nur einmal gezahlt werden muss.

„Ich habe hier als Tipper mit zwei Siegen meinen Höhepunkt erreicht, vielleicht meinen Zenit schon überschritten. Jetzt ist die richtige Zeit, abzutreten. Das Schönste in dieser Zeit waren für mich die Mitglieder. Mit denen hat es nie Probleme gegeben. Alle haben an einem Strang gezogen“, kandidierte Kolbert, seit zehn Jahren im Club, nach sechs Jahren nicht mehr für den Vorsitz. Er hatte das Amt vom verstorbenen Wieneke-Wirt Dieter Potthoff. Wie Potthoff sorgte auch Kolbert dafür, dass sich die Mitglieder regelmäßig zum Knobeln trafen. Beliebt waren auch die Rad- und Planwagentouren. In guter Erinnerung ist noch aus dem letzten Jahr der Ausflug ins holländische Enschede. Geplant ist am Sonntag, 18.Oktober, um 18 Uhr im Haus Wieneke ein Oktoberfest mit Haxenessen.

Einstimmig fiel die Wahl des Nachfolger-Duos aus. Neuer Vorsitzender wurde der bisherige Stellvertreter, Manfred Tapken. Zum neuen Stellvertreter wurde Friedel Potthoff gewählt.

Mitglieder im Club sind durchweg ältere, einst aktive Lüner Sportler, wie Fußballer, Schützen und Biathleten.

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen