LSV heute im Pokal als Favorit in Hellweg

Das Bild stammt aus dem 2:1-Test über ETW Schwarz-Weiß Essen und zeigte Robin Fechner und vom LSV Noel Lahr, Felix Rudolf und Torwart Michel Josch. Lahr, der Lünen mit 1.0 in Führung brachte, und Rudolf verlängerten inzwischen bei den Rot-Weißen. Foto RadoArt-Media
  • Das Bild stammt aus dem 2:1-Test über ETW Schwarz-Weiß Essen und zeigte Robin Fechner und vom LSV Noel Lahr, Felix Rudolf und Torwart Michel Josch. Lahr, der Lünen mit 1.0 in Führung brachte, und Rudolf verlängerten inzwischen bei den Rot-Weißen. Foto RadoArt-Media
  • hochgeladen von Lüner SV Fußball e.V.

Von Bernd Janning

Lünen. In der 5. Runde des Pokals des Fußball-Kreises Dortmund tritt Westfalenligist Lüner SV am heutigen Dienstag (4. 2., 19 Uhr) als klarer Favorit beim A-Ligisten FC Hellweg Lütgendortmund an.

Auch wenn es bei den Rot-Weißen um Trainer Christian Hampel gerade im Torwart-Bereich Probleme gibt, wäre ein Ausscheiden eine riesige Überraschung.

Schlussmann Daniel Dreesen ist, wie Feldspieler Ali Bozlar, seit der Dortmunder Hallenmeisterschaft noch gesperrt. In Hellweg (Kunstrasen Limbecker Str. 70) soll es die Nummer drei im Kasten, Alexander Ruscher richten. Dieser stand schon in der zweiten Halbzeit beim verdienten 2:1-Erfolg im letzten Test gegen den Oberligisten Niederrhein, ETB Schwarz-Weiß Essen, im Gehäuse. Ruscher vertritt dann Michel Josch, der Sonntag mit Knieproblemen in der Pause ausgewechselt wurde.

Hampel blickt, trotz des Abgangs von Torjäger Johanes Zottl zum Regionalligisten SV Lippstadt, zuversichtlich nach vorn. „Wir stehen inzwischen in der Abwehr besser, haben im Angriff mit Milan Sekulic, Nico Friedberg, Talha Temur und Fabian Pfennigstorf gute Möglichkeiten. Wichtig ist das Weiterkommen, und das ohne Verletzungen und Karten!“ Die Lüner verloren in der Winterpause keinen ihrer vier Tests: 1:1 bei Oberligist Ennepetal und gegen Klassenkonkurrent Neheim, 2:1 übe Landesligist Hombruch und zuletzt das 2:1 gegen Essen.

Bei einem Sieg treffen die Lüner in der 6. Runde (1. - 31 3.) auf den Gewinner der Begegnung des Landesliga-Zweiten TuS Bövinghausen gegen Bezirksliga-Dritten Germania Dortmund.

Kreis-Pokal Dortmund, 5. Runde
Mengede - V. Kirchderne 3:2
SF Brackel - FC Roj 2:0
Kemminghausen - Brünninghausen 1:3
FC H. Lütgendortmund - Lüner SV Di 19.00
TuS Bövinghausen - RW Germania Di 19.00
Sharri - TSC Eintracht Di 19.00
ASC Dortmund - TuS Eichlinghofen Di 19.00
Türkspor DO - W. Wickede So 23. 2., 15.00

Kreis-Pokal Dortmund, 6. Runde
Sharri/TSC - Mengede
SF Brackel - Türkspor/Wickede
Brünninghausen - ASC/Eichlinghofen
Bövingh./Germania - Lütgend./Lüner SV

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.