Geselligkeit und Spaß auch abseits der Matte
Lüner Budoka beim Zeltlager in Ibbenbüren

Groß und Klein hatten beim Zeltlager des 1. JJJC Lünen gemeinsam Spaß
  • Groß und Klein hatten beim Zeltlager des 1. JJJC Lünen gemeinsam Spaß
  • hochgeladen von Heike Tatsch

In diesem Jahr führte die alljährliche Zeltfahrt die Sportler vom 1. JJJC Lünen wieder zum „Heimatcampingplatz“ nach Ibbenbüren. Etwa 80 junge und alte Camper machten sich auf den Weg, um das Sommerwochenende an der frischen Luft zu verbringen. Nachdem am Freitag zunächst von allen zusammen tatkräftig die Zelte und Gemeinschaftspavillons aufgebaut wurden, ließ die Gruppe den Abend beim gemeinsamen Grillen und Kartenspielen ausklingen. Die jüngeren Teilnehmer hatten inzwischen Zeit, die Umgebung zu erkunden.
Am Samstag nach dem Frühstück begann der abenteuerliche Teil des Wochenendes. Ein Teil der Gruppe stürzte sich im nahegelegenen Aaseebad in die Fluten, während sich die Anderen in der Boulderhalle in Osnabrück hoch hinaus wagten.
Zurück am Zeltplatz stand ein Fußballturnier für klein und groß auf dem Programm. Zudem nutzten viele Camper das schöne Wetter aus und verbrachten den Nachmittag im Baggersee des Zeltplatzes. Die mutigen unter den ganz Kleinen machten sich, als es dunkel wurde auf, um im Wald nach einem Schatz zu suchen, den sich geschwisterlich teilten. Am Abend wurde wieder gemütlich gegrillt, geredet und gelacht, bis auch die Letzten müde ins Zelt fielen.
Sonntag wurde nach dem gemeinsamen Frühstück wieder alles abgebaut und aufgeräumt und die Lüner machten sich nach diesen anstrengenden, aber schönen Tagen wieder auf den Heimweg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen