Gänsehaut bei „Papa“ Carl - er rollte mit beim Starlight Express

Carl Ellis mit Lüner-Anzeiger-Mitarbeiterin Heidi Reichert, die das Gespräch mit Mirko und Carl führte. Foto: Daniel Magalski.
  • Carl Ellis mit Lüner-Anzeiger-Mitarbeiterin Heidi Reichert, die das Gespräch mit Mirko und Carl führte. Foto: Daniel Magalski.
  • hochgeladen von Heidi Reichert

Halle-lu-ja, denkt man als Zuhörer, wenn Carl Ellis mit seiner tiefen samtigen Baritonstimme den gleichnamigen Song, auch gerne bei Hochzeiten vorgetragen, singt. Gänsehaut pur!

Breit lächelnd kam Carl Ellis mit dem Gründer der Kultparty „Amore Mio“, Mirko Heinze, zu einer kleinen Foto-Session in die Redaktion.
Wer in der Zeit von 2004 bis 2010 Zuschauer bei dem über Deutschland berühmten und mitreißenden Musical „Starlight Express“ in Bochum war, hat den fast zwei Meter großen Sänger und Schauspieler in der Rolle der alten Dampflok „Papa“ gesehen. Der Besuch des 38-Jährigen, in London geboren, mit nigerianischen und brasilianischen Wurzeln, hatte neben der Foto-Session auch die Eigenwerbung für seinen Auftritt beim Silvesterball im Sinn.
„Ja, ich bin Silvester in Lünen im Hansesaal“, teilt uns der sympathische Sänger mit einer Mischung aus Englisch und Deutsch mit. Eingestielt hat das der ehemalige Lüner Mirko Heinze, der mit dem Wahlbochumer Carl Ellis einen echten Fang gemacht hat, wie er selbst sagt. „Ich habe in Bochum natürlich gute Kontakte, auch noch aus der Zeit als Stadionsprecher“, sagt Mirko und lacht. „Ja, und so habe ich mir Carl geschnappt.“ Carl Ellis, der die Eröffnungsshow von Celin Dion in Paris gemacht hat, singt im Duett mit der WDR-Journalistin und Moderatorin Stefanie Rhein Popsongs auf dem exklusiven Silvesterball im Hansesaal. Und direkt gegenüber vom Hansesaal, im Lükaz, steigt die große Amore-Mio-Silvesterparty. Bei der Fete im Lükaz erwartet die Gäste stilvolles Ambiente und fetziges Entertainment mit den Fetenhits der letzten Jahre, präsentiert von den bekannten DJ Entertainern Dany Kay und Stefan Dworzecki. Von Chips und Flips auf den Tischen bis hin zum Mitternachtssekt, einer scharfen Chili con Carne oder einer trendigen Partybretzel sind schon mal die wichtigsten Details im Eintrittspreis enthalten. Mirko Heinze (schmunzelt): „Und ein Live-Künstler ist der Überraschungsgast.“

Autor:

Heidi Reichert aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.